Meinungsumfrage zum Thema Wohnen in Jena

Seite 1 von 12
 

Im Jahresabschluss 2015 von Jenawohnen gab es einen Überschuss von 15,3 Mio. €. Trotzdem ist in Jena geeigneter, bezahlbarer Wohnraum knapp. Der Überschuss wird von der Stadtwerketochter sowohl an private Teilhaber, sowie an die Stadt abgeführt. Meinen Sie, dass die Stadt diesbezüglich verpflichtet sein sollte, die Gelder von Jenawohnen zu reinvestieren, statt sie zur Ausfinanzierung des Haushaltes zu nutzen, um die Schuldenbremse einzuhalten? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit. Wir wollen ihre Antwort auf diese und weitere Fragen erhalten. Mit einen Blick auf das Bild, können Sie an der anonymen Umfrage zur Wohnsituation von Jena teilnehmen. Falls Sie Interesse an der Auswertung der Umfrage haben, so schreiben sie doch einfach eine Mail an die Adresse kontakt@torsten-wolf.net . Unter allen Einsendungen verlosen wir eine Jahresmitgliedschaft im DMB Mieterverein Jena und Umgebung e.V..

Machen Sie mit und geben Sie Ihrer Meinung einen Platz!

Vielen Dank, Torsten Wolf Mitglied des Thüringer Landtags


1Geschlecht

 
 
 

2Wie alt sind Sie?

 
 
 
 
 
 

3Leben Sie zur Miete?

 
 

4In welchen Viertel in Jena wohnen Sie



5Freiwillig: In welcher Straße leben Sie?




Die Umfrage wurde erstellt mit Hilfe von Q-Set.de.

Veranstalter der Umfrage: Wahlkreisbüro MdL Torsten Wolf, E-Mail: