Online-Umfragen erstellen mit Q-Set.de
Fragen kostet nichts. Q-Set.de

Seite 1, Frage 1: Die Auswahl der Kursinhalte entsprach meinen Erwartungen. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu129
eher zu46
eher nicht zu-
gar nicht zu-

Seite 1, Frage 2: Die Vorab-Informationen zur Veranstaltung (Beratung, Programmkündigung) waren zutreffend. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu129
eher zu43
eher nicht zu3
gar nicht zu-

Seite 1, Frage 3: Die einzelnen Kursinhalte wurden verständlich vermittelt (Sprache des Dozenten, Demonstration, Flipchart, Beamer...) (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu152
eher zu22
eher nicht zu1
gar nicht zu-

Seite 1, Frage 4: Die Anwendungsbeispiele und praktischen Übungen waren ausreichend. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu73
eher zu73
eher nicht zu29
gar nicht zu-

Seite 1, Frage 5: Ich fühlte mich häufig unterfordert. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu4
eher zu15
eher nicht zu78
gar nicht zu78

Seite 2, Frage 6: Ich fühlte mich häufig überfordert. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu3
eher zu37
eher nicht zu98
gar nicht zu37

Seite 2, Frage 7: Der Dozent ging auf individuelle Interessen, Fragen oder Schwierigkeiten in angemessener Weise und Zeit ein. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu141
eher zu34
eher nicht zu-
gar nicht zu-

Seite 2, Frage 8: Mit der technischen Ausstattung (PC und sonstige Geräte) war ich zufrieden. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu131
eher zu32
eher nicht zu11
gar nicht zu1

Seite 2, Frage 9: Unterschiedliche Vorkenntnisse der Teilnehmer haben den Kurslauf nicht beeinträchtigt. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu95
eher zu51
eher nicht zu26
gar nicht zu3

Seite 2, Frage 10: Die Veranstaltung hat mir insgesamt gut gefallen. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu161
eher zu13
eher nicht zu1
gar nicht zu-

Seite 2, Frage 11: Ich habe mein persönliches Kursziel erreicht. (Pflichtfrage)
Dieses traf

175 Teilnehmer
voll zu87
eher zu77
eher nicht zu10
gar nicht zu1

Seite 3, Frage 12: Meine Vorkenntinisse vor Kursbeginn waren .... (Pflichtfrage)

175 Teilnehmer
++3
+61
-97
--14

Seite 3, Frage 13: Meine Vorkenntnisse sind jetzt... (Pflichtfrage)

175 Teilnehmer
++56
+111
-8
---

Seite 3, Frage 14: Die Rahmenbedingungen waren... (Pflichtfrage)

175 Teilnehmer
++131
+39
-5
---

Seite 4, Frage 15: Insgesamt hat mir gut gefallen ... (Pflichtfrage)

175 Teilnehmer
  • alles (9 x)
  • Fachliche Qualifikation
  • Neben den Setups wurden viele Einblicke in die Entstehung von Kursbewegungen gegeben ... "was tun die anderen Händler, wo und warum" ?
  • Dieses erst Seminar war für mich sehr überzeugend.
  • Der Dozent war sehr klar, offen und ehrlich; ausser ... (siehe Punkt 17). Auch die Pausengespräche mit dem Dozent und den Teilnehmern waren sehr informativ und interessant.
  • ..die grundsätzlichen Erklärungen des System Forex Pro zu Einstieg, Trademanagement, und Take Profit, sowie das Anreissen von Candelstick Mustern und Chartformationen.
  • Lockere Atmosphäre
  • Money- und Riskmanagement, Chartanalyse, Bedeutung der Kerzenformationen im Kontext, Betrachtung der übergeordneten Zeiteinheiten zur Bewertung der Ziele beim Scalpen, Markttechnik als Betrachtungsmodell
  • guter ueberblick ueber die forexpro handelsweise
  • Ihr offene, glaubwürdige persöhnliche Art
  • Die sehr praxisnahen Erläuterungen gaben mir das Gefühl,
    dass kein Theoretiker vor mir steht, sondern ein Mensch,
    der sehr genau weiß, was gespielt wird.
  • ja
  • der praktische Ansatz
  • dass Thorsten sein Wissen zur Verfügung stellt und in den Unterlagen gut aufbereitet hat. Auch seine Art das Ganze anpacken hat mir sehr gut gefallen.
  • Thorsten mit seiner Geduld alle Fragen zu beantworten.und auf einen zuzgehen,und alles zu erklären,die Fachkompotenz,die grosse erfahrung und das zu erklären wie wir es nicht machen sollen,
  • - überschaubare Gruppengröße
    - guter Austausch unter den Teilnehmern
    - gutes Begleitheft zum Seminar (Fibonacci-Ebenen) davon wünsche ich mir noch mehr um das Wissen von Thorsten auch nacharbeiten und besser verinnerlichen zu können (Lernen/Wiederholung) evtl. als Audioformat
    - energiegeladener Seminarleiter, der mit den Teilnehmern auf Augenhöhe kommunizierte
    - Ankündigung einer Checkliste in der Vorbereitung und Arbeitsanweisung zum Tradingplan (long und short) aufgelistet sind
    - der Vortag von Michael Voigt war sensationell! Erkenntnis daraus siehe Punkt 19
  • Fülle von Informationen
  • Hallo Thorsten,der Kurs war super mit zwei Einschränkungen.
    Bitte für Einsteiger nur EuroPro Einstiege machen,da es Greenhorns verunsichert wenn von der großen Zeiteinheit gesprochen wird.Kurs sollte in Einsteiger und Fortgeschrittene unterteilt werden.Da Computeridioten wie ich doch alle anderen nerven :-)Gruß Günter
  • - die Assistenz von Christoph war für den Vortragsverlauf hilfreich
    - sehr schönes Hotel, Ausstattung, Versorgung
    - der Arbeitscharakter
    - der Praxisbezug
  • Das Seminar mit Michael und die Abendveranstaltungen. Ebenso das Eingehen von Thorsten auf die übergeordneten Ziele
  • Seminarort, Seminarprofessionalität, die Möglichkeiten, das Seminar im Großen und Ganzen
  • trades gemeinsam vorbereiten und auch live platzieren mit dazugehörigen Stops usw.
  • alles, wie bereits per Mail übermittelt
  • das neue Büro
    die familiäre Atmosphäre
    das Eingehen auf Probleme / Fragen der Kursteilnehmer
    die Gespräche am Rande des Seminars
  • Atmosphäre während des Seminars
  • Sehr gut aufbereitete Seminarunterlagen, Beispiele und Übungen.
    technische Ausstattung des Seminarraumes ist sehr gut.Verpflegung war erstklassig. Unterbringung war auch empfehlenswert. Insgesamt hat das Seminar meine Traderseele sehr angesprochen.
  • Die persönliche Betreuung und die Grösse der Teilnehmergruppe (4).
  • Gastfreundschaft, gemütliche Räume, hohes Wissen und Erfahrung von Dozenten.
  • war verstädlich
  • - individuelle Betreuung durch kleine Teilnehmerzahl
    - Seminarablauf flexibel und unkompliziert an die Teilnehmer angepasst
    - professionelle Rahmenbedingungen
    - familiäre und freundschaftliche Betreuung während und nach dem Seminar, Hilfe bei Quartierbuchung
    - Einblick in die Live-Traidings der Forex-Pro Mitarbeiter

  • Organisation und Versorgung
  • Das Seminar war sehr gut!
  • Die lockere Athmosphäre in kleiner Runde
  • alles klar und beantwortet
  • sehr Praxis nah
    Thorsten ist hervorragend
    Throsten beherrscht den Stoff excellent
  • Gruppengröße
  • Die Kursinhalte. Die Vortragsweise des Dozenten. Die lockere Atmosphäre. Die Lokation.
  • die Technik, das Büro, die Versorgung, die Unterlagen,
    die Menschen und Pico.
  • lockere Atmosphäre, didaktisch sehr gute, anschauliche Wissensvermittlung, sehr gute kulinar.Versorgung
  • - Das zusätzliche Begleitmaterial zum Nachschlagen, insb. auch die angekündigte DVD
    - Das Eingehen auf individuelle Fragen
    - Der große Überblick - nicht nur fokussiert auf ForexPro
    - Die ausführlichen Erklärungen und Beispiele (insb. auch der automatisierte Trade am Montag) zu jedem Thema
    - Last but not least: Die hervorragende Verpflegung (in sehr angenehmer Runde)
  • Die Authentizität und die offene, ehrliche Art von Thorsten. Das war keine trockene Lehrveranstaltung, sondern relevantes Wissen von einem Praktiker. Super!
  • Atmosphäre, Rahmenbedingungen, auf alle Fragen wurde eingegangen
  • Das wir uns nicht bloß auf die reine Theorie konzentriert, sondern auch sehr viel praktisch gehandelt haben.
  • die Erkenntnis, daß die Strategie erfolgreich sein kann!
    Die kleine Gruppe, der Praxisbezug, die angenehme Atmosphäre
  • Aufbau und Konzept des Seminars sowie Vortragsstil
  • Klare verständliche Vortragsweise. Didaktischer Aufbau der Inhalte und Qualität der Unterlagen. Es war jederzeit ein roter Faden erkennbar. Die Informationen sind so aufbereitet, dass sie selbst von einem Beginner häppchenweise verabeitet werden können. Die erhaltenen Arbeitshilfen/Folien und Skripte sorgen dafür, dass die Seminarinhalte zuhause vertieft werden können. Extapunkte für die herzliche Bewirtung der Teilnehmer an allen drei Tagen!
  • - die treffende Auswahl der Themen
    - die anschauliche Darbietungen mittels Technik
    - die sehr angenehme, aufgeschlossene Atmosphäre
    - die schnelle und sehr kompetente Hilfestellungen
    - die umfassende und sehr gute Betreuung durch Frau Helbig
    - die Einbeziehung der Teilnehmer
  • Atmosphäre, Praxisbeispiele, Erläuterungen zu Fragen der Seminarteilnehmer
  • Die familiäre Aufnahme und die Gruppe an sich.
  • - Bestätigte Qualität des EuroPro Systems
    - Authentizität Thorstens
    - Erwartungen entsprechen Realität
  • die authentische Art der Wissensvermittlung, die praktischen Beispiele und die familiäre Aufnahme.
  • angenehme Athmossphäre, tolle Rundum-Betreuung, strukturierte und praxisorientierte Vermittlung der Seminarinhalte, Anwendung im Live-Handel
  • Super Atmosphäre, Gastfreundschaft, Produktivität von ganzem Seminar. Einfach tolle drei Tage.
  • -das fachliche Wissen, die fundierte und verständlichen Inhalte, exakt auf das System zugeschnitten.
    -der "drive" des Dozenten, der Funke ist übergesprungen.
    -das ganze drum und dran, auch die optimalen Seminar-Bedingungen
    -Lehrmaterial und die Aufzeichnungen über alle 3 Tage (!) zum nacharbeiten
  • - der lockere Umgang zwischen Moderator und Teilnehmer
    - das Ambiente
    - die techn. Einrichtung (Beamer, Bildschirme,..)
    - die praktische Übung
    - das verständliche und nachvollziehbare Regelwerk und Handbücher
    - das hervorragende Essen
  • Da ich keine andere Seminare besucht habe, kann ich leider kein
    vergleich ziehen. Aber die Art und Weise von Thorsten glaube ich
    ist einzigartig. Wie mann sich den Markt anschauen soll und wie er meistens tickt würde sehr gut erläutert.
  • Die Einstellung allgemein und die klare, direkte Kommunikation. Das System, mit den engen Stops die so möglich sind. Die kleine Gruppe.
  • Die authentische Art und Weise, wie Thorsten dies rüber bringt; Das gesamte Kurspacket, Gruppengröße, sehr flexibel, ...
  • Das ganze Team (Thorsten, Christoph, Conny, Alesa) hat sich sehr um die Kursteilnehmer gekümmert und umsorgt. Die Verpflegung und das abendliche Grillen inkl. das Feierabendbier war nicht zu toppen. Vielen Dank hierfür.
  • geringe Teilnehmerzahl, die Möglichkeit von jemanden zu lernen der weiß wo von er spricht, das Ambiente, die Versorgung, der sehr gut Aufbereitete Inhalt und wahrscheinlich noch mehr
  • Die Atmosphäre und die Vortragsart
  • Die ruhige und familiäre Atmosphere war unglaublich.
    - tolle organisation,
    - tolle Materialien
  • 00
  • Kleine Gruppe - kein so steifes Seminar - persönliche Atmosphäre - sehr gute Bewirtung - praxisnahe Unterweisung
  • Vortragsgestaltung, Sprecher
  • ...das Seminar ;)
  • Die Offenheit und authentische Art von Thorsten und Christoph;
    Es wurden den Teilnehmern konkrete Übungsaufgaben mit an die Hand gegeben;
    Das Eingehen auf individuelle Fragen und nicht "Schön-Reden" von Misserfolgen; Fehltrades/ Drawdown-Phasen wurden knallhart angesprochen und analysiert;
  • Inhalte nochmal bearbeitet
  • Die Kompetenz der 3 Kursleiter
  • Die sehr verständlichen Aussagen und Erklärungen. Ich habe jetzt verstanden wie man denken muss
  • lockere Atmosphäre, ansprache der wichtigen Themen,
  • Auf jede Frage gab es eine (kompetente) Antwort...
  • Klare Aussagen. Authentische Art von Thorsten.
  • Die Aktionen der drei Dozenten Thorsten, Rolando und Christoph und deren Hilfsbereitschaft bei Fragen und Problemen.
  • - die ehrliche, praxisnahe und kompetente Art der Präsentation,
    - sehr umfangreiches und gut aufbereitetes Begleitmaterial
    - die lockere, konstruktive und dabei sehr unkomplizierte Atmosphäre
    - die Beitäge von Thorsten, Rolando und Christoph haben sich prima ergänzt
  • Die gute, familiäre Atmosphäre, die ehrlich offene Art, das hohe Fachwissen
  • Die kleine Gruppengröße; das auf die einzelnen Wissensstände eingegangen wird und jeder bei seinem Stand abgeholt wird; die Inhalte sehr verständlich erklärt werden, man sich gut aufgehoben fühlt, man sehr gut die Möglichkeit hat den Unterrichtsinhalt durch mitgelieferte Seminarunterlagen und Viedeo Mitschnitte aufzuarbeiten und zu vertiefen, Erwartungen waren mehr als erfüllt, Top 👍
  • Das persönliche Ambiente in dem sich sehr gut eine vertrauensvolle Arbeitsweise aufbauen ließ. Man fühlte sich richtig wahrgenommen und ist auf die eingenen persönlichen Dinge prima eingegangen. Euer Engagement war jederzeit stark ausgeprägt. Das unterstützt sehr!
  • Die sehr persönliche, private-/ familiäre Art. Die Bewirtung und das sogar extra spezielle Malzeiten für einige Teilnehmer zubereitet wurden.
    Ich kann nur sagen, einfach Super, ganz große Klasse.
  • Kleine Gruppe, familiäres Umfeld, Kursinhalte, Dozent
  • Besser kann man ein Seminar nicht mehr gestalten.Ihr macht alle einen Klassejob.Natürlich auch die kleine Fußhupe.
  • Alles hat mir gut gefallen
  • Die Art und Umgangsform mit den Teilnehmern
  • Ehrlichkeit und Humor, kein ueberhebliches Verhalten, Bodenhaftung beibehalten, gute Darstellung der Strategie, gutes Seminarmaterial zum nach arbeiten, sehr gute Verpflegung durch die Dame des Hauses- Vielen Dank dafür,
    die Disskussionsrunden am Abend
  • Der Aufbau und Ablauf des gesamten Seminars.
  • Ein entspanntes Lehrnklima aus viel Humor aber auch ernst bei wichtigen Themen
  • Thorsten und Conny!
    Tolle Atmosphäre. Sehr herzlich!
  • herzliche Empfang und Betreuung während des Seminars
  • Die persönliche Betreuung, die Gastfreundschaft, die Art und Weise der Wissensvermittlung
  • ... Location
    ... Gruppe
  • Gesamtkonzept der Woche (Lernen, Traden, Geniessen)
    Forex-Pro Team, Kursgestaltung, Flexibilität, Berücksichtigung der individuellen Bedürfnisse der Kurszeiteilnehmer
    Offener Austausch mit Team und Kursteilnehmern
    Location (Zimmer, Wellnessbereich, Essen, Personal...)
    Skigebiet ;-)
  • Teamgeist
  • Die Art und Weise wie die Inhalte strukturiert, vermittelt und erarbeitet wurden war prima.
  • Es wurde alles sehr gut erklärt
  • Das Hotel, Kaffeebuffet inkl Nüsse sehr gut, Seminarinhalt war sehr gut und verständlich, durch Emotionen lernen war gut (viel lachen :)), Vertreter von WH war vor Ort
  • Vorträge, Erklärungen, Drumherum
  • 2 tage Theorie und anschließend 1 Tag Live Praxis!!! so kann man direkt am Live Chart Fragen stellen und das gelernte versuchen direkt umzusetzen.
  • leichte lockere Umgangsweise und das intensive Hinweisen das man üben,üben,üben muss um die Lerninhalte nachhaltig zu verinnerlichen.
    Das Hotel war auch super und insgesamt war das gesamte Preis-Leistungsverhältnis sehr stimmmig.
  • Seminar aus meiner Sicjt absolut notwendig für einen sinnvollen Einsatz von EuroPRO. Jetzt macht alles Sinn!
  • Das Essen, Pausen und Räumlichkeiten waren sehr gut.
  • Der Inhalt bezog sich auf das wesentliche bezogen auf einen erfolgreichen Handel.
  • Inhalte wurde sehr gut und vor allem unterhaltsam vermittelt. es kam keine Sekunden Langeweile auf.
  • die Art wie alles präsentiert wurde
  • Besonders hat mir die lustige Art von Thorsten gefallen. Er weiß auch komplexe Themen durch Beispiele gut zu vermitteln. Auch wenn ich etwas nochmal hinterfragt habe, hat Thorsten es gerne in Ruhe erneut erklärt Somit wurde es nie langweilig. Danke dafür.
  • Thorsten als Mensch
  • Kleine Gruppe...alles sehr individuell
  • Das einem eine Zugehörigkeit vermittelt wurde , keinerlei arroganz,keine Voreingenommenheit.Alles was man bisher von Forexpro im Internet kennt und dargestellt wird und wurde ,trifft voll zu. Der Arzt , der Bäcker , oder der Raumfahrtexperte ,alle werden gleich behandelt. Das ist eine Community die zusammen hält.

  • Ablauf der gesamten Organisation.
    Inhalte wurden super vermittelt. Umzusetzen ist hierbei immer individuell:-)
  • Die Art des Referenten. Offen und dem Thema zugewandt. Keine Verkaufsveranstaltung,, perfekt. Konzentration lag voll auf dem ausgeschriebenen Thema.
  • Das Umfeld (Traderhotel, Mittagessen Verpflegung Getränke während des Seminares) Die Umfassenden Informationen und Unterlagen. Die Art der Vorträge, des Vortragenden. Es war offen und nie langweilig und sehr informativ.
  • offene Art
    Beispiele
  • Mir hat die ganze Ausführung des Seminars gefallen!!!
  • Gute Beispiele
    sehr verständliche und humorvolle Vortragsart
    Das Begleitmaterial zum Nachbearbeiten
  • Die lebhafte Art und Weise des Vortragsstiles. Sowie die zwischendurch eingefügten Erfahrungsberichte deiner Trading-Kariere waren eine gelungene Abwechslung zu den klassischen Seminarinhalten und vermittelte ein gutes Bild des täglichen Tradinggeschäfts.

    Das du dir selbst in den Pausen die Zeit genommen hast, Fragen aus dem Teilnehmerkreis individuell und persönlich zu beantworten.

    Darüber hinaus hat mir auch sehr gut gefallen, dass du das komplette Seminar aufgenommen und es anschließend in deiner Mediathek zum nacharbeiten hochgeladen hast.
  • Ja, sehr.
    Respekt ! Thorsten, Du warst jederzeit bereit, jede Art von Fragen zu ertragen und sehr geduldig zu kommentieren. Das ghet nicht besser. Note 1++
  • Der lockere Umgangston. Das qualitative Mitarbeiten aller Teilnehmer. Das patnerschaftliche Verhalten vom Team Thoraten. Das mein vorab gestecktes Ziel mit dem Seminar erreicht wurde.
  • Thorsten hat das sehr gut gemacht, insbesondere herrschte zwischen den Teilnehmern schnell eine Atmosphäre, das alle in einem Boot sitzen und weiterkommen wollen.
  • - Schulungsunterlagen umfangreich, professionell und genau passend zum Seminar
    - Dozent insgesamt professionell, locker und auch nach kleinen Abschweifungen immer wieder am Thema
    - Dirk als "Gastdozent" ist auch gut
    - Freizeit-Inn ist passend ausgerichtet, Seminarraeume gut und auch der Service passte.
    - Gemeinsames Kochen am Abend fand ich sehr entspannt und auflockernd.
  • Kerzencharts
    Teambildung
    Kochen
    Essen
    Hotel und Räume
  • Aufarbeitung der Thematik, Thorsten, Picasso ;-) , Stereotrader Vortrag
  • Sehr gute Organisation
    Sehr gute Schulung
  • Der gesamte Ablauf, die Inhalte, das Schulungsmaterial, die Möglichkeit der Aufarbeitung durch die Aufzeichnung des Seminares und natürlich der Dozent
  • Thorsten und seine Art
    Die bildlich dargestellten Beispiele. Damit kann jeder was Anfangen, und sich Sachen leichter merken
    Die Folien und sonstige MateriL das wir bekommen haben
    Die Anayse am Montag Morgen
  • Keine Frage ... ALLES, was das Seminar selbst bzw die Arbeit von Forex-Pro betrifft
  • Ehrlicher, lockerer Umgang und Weitervermittlung der "nonverbalen" Stolpersteine
  • Die Inhalte des Seminares wurden sehr deutlich und ausführlich behandelt.
  • Der persönliche Rahmen der gesamten Veranstaltung. Gerade der erste Tag mit der gemeinsamen Kochveranstaltung war absolut klasse, hat Spaß gemacht und viele interessante Gespräche ergeben.
  • Gut gefallen, hat mir das harmonische miteinander und die gute Stimmung während des Seminars. Durch Thorstens lockere Art und die ein oder andere Anekdote aus alten Handelstagen wurde es niemals langweilig. Die Themen wurden super verständlich verpackt und rüber gebracht. Außerdem fand ich die Unterlagen für zuhause sehr Informativ und wichtig zum aufarbeiten.
  • Lehrinhalt mit den Beispielen, dass man dann ein rundes Bild hat, warum div. Formationen, ... entstehen (Long will, Long muss, ...)
  • Die Inhalte sind gut strukturiert und ich habe kein Thema vermisst.
  • Authentisch. Bravo
  • Alles war super, ich bin sehr zufrieden !
  • Alles, du hast meine Erwartungen übertroffen
  • Die Plastische und Praktische anwendung .
  • Der Aufbau des Kurses, Erklärung mit den Marktteilnehmern im Zusammenhang mit Asian Range-Vortages Tief Hoch-FIBU- im Zusammenspiel mit aktuellen Zielbereichen und euroPRO "davon bitte und gerne mehr" für das Verständnis für den Markt und meinen Handel. Da ich mich ausschließlich am Anfang auf den Vormittag und euroPRO konzentrieren werde.

  • Dass wir zügik vorankammen und sehr interesante Themen so durcharbeiten konnten
  • Die Art und Weise wie der Dozent die Inhalte vermittelt und an Praxisbeispielen erklärt hat.
  • Die Atmosphäre, das Umfeld allgemein. Habe viele Details gelernt. Hat mich sehr weitergebracht. Ich würde wieder buchen. Und ich bin jetzt profitabel, habe meinen Handelstil gefunden u.a. wegen dem Seminar.
  • Aufbau und Ablauf des Seminars
  • Die praxisnahe Erläuterung der theoretischen Inhalte.
  • Alles, besonders aber das ein kursteilnehmer es nicht geschafft hat den dozenten aus dem konzept zu bringen.versuch des kollegen seine bisherigen erfahrungen mit ein zu bringen die aber nichts mit forex pro gemeinsam hatten. mein lob an th und sein team
  • wie Thorsten referiert,
    das Thema wurde locker und sehr verständlich behandelt.
    Seine lustigen Anektoden dazwischen geworfen, sind eine
    erfrischende Abwechslung.
  • Die detailierten Erklärungen des Kursleiter und seine nie endenen Aufforderungen weiter dranzu bleiben und die Hausaufgaben zu machen. Das es Hausaufgaben gibt.
  • Klare Aussagen von Thorsten. Sehr gut erklärt. Bei Problemen ist Thorsten immer gleich drauf eingegangen. Viel input. Es hat aber richtig Spass gemacht!!! In meinen Augen ist das Seminar Pflicht ein muss um am Markt zu überleben.. Daumen hoch es lohnt sich definitiv!!!!
  • Das Gesamtpaket war super informationsreich. Weiter so, und nochmals vielen Dank.
  • Das Engagement, die Fürsorglichkeit und die Ehrlichkeit der ForexPRO-Crew.

    Die Einblicke in das private Leben eines Trades mit den schönen, als auch den schlechten Zeiten (private Risiken), was sehr wertvoll für jeden ambitionierten Trader ist!

    Die Organisation und die Versorgung war Klasse!
  • Inhalt und die Art und Weise der Vermittlung / Lernmaterialien / Service - Getränke und Speisen inklusive
  • top Arbeitsklima
    lockere Wissensvermittlung
  • Mir hat die Theorie als Vorbereitung auf EuroPro und auf den mittelfristigen Handel hat viel gebracht und war auch angemessen detailliert und absolut ausreichend. Die Stimmung während des Seminars war sehr gut, was meiner Meinung nach maßgeblich Damar und Thorsten zu zuschreiben ist.
  • -Die Inhalte des Seminars waren hervorragend gestaltet, du führst sehr interessant, anschaulich, engagiert und lebendig durch die einzelnen Themen
    -Die Gestaltung der Beamerfolien war sehr gut strukturiert, sehr übersichtlich. Sie hatten einen hohen Einprägewert
    -Die einzelnen Inhalte waren hervorragend aufbereitet in Bezug auf mein Leistungsniveau. Ich fühlte mich weder über- noch unterfordert
    -Was mir absolut gefallen hat, war das umfangreiche Material (Die Handouts, die Plakate und die Lernkarten) welches du uns mitgegeben hast. Daran zeigt sich für mich auch, wie engagiert jemand ist und wieviel Mühe er sich gibt. Das fand ich großartig.
    -Es herrschte eine überaus angenehme Arbeits- und Lernatmosphäre. Ich habe mich sehr wohl gefühlt in der Gruppe
    -Die Auswahl des Seminarortes war toll. Das Ambiente des Hotels, die Gestaltung des Seminarraums und das Essen waren super.
  • Gesamtmischung, Anzahl der Teilnehmer, Kursinhalte, ...
  • Tolle Organisation, pder persönliche Austausch, das auf konkrete Fragen eingegangen wurde
  • Inhaltsdichte, Einblick in die Gedanken eines Händlers, Wiederholung aller grundlegenden Themen, Tipps, die so noch nicht in den Unterlagen standen oder in den Webinaren vorkamen, gemeinsames Essen und Zeit zum Austausch
  • - alles !!!

    Besonders toll finde ich, die Unterlagen, Arbeitshilfen, Lernkarten, die Offenheit zum Dialog auch an der Bar etc., die Einblicke, die Orga, Die aufnähme des Seminars (finde ich mega), das Angebot zur Betreuung (Hilfestellung), die Übungen ......
  • Erarbeitung von Setups,... wie komme ich dahin, Besprechung von gefundenen Setups und deren Anwendung und Gültigkeit, Handbuch und laminierte Charts etc.
  • Der lockere ungezwungene Umgang, das umfangreiche zur Verfügung gestellte Material. Ebenso finde ich es super, dass alle Vorträge hinterher online Abrufbar sind. Fragen wurden immer beantwortet. Die Erklärungen waren gut verständlich. Den Grundlegenden Aufbau fand ich super.
  • alle allgemeinen Erklärungen
  • Alles war sehr gut Organisiert.
  • Der aufbau des Kurses und die Umsetzung
  • kleine Gruppe , lockere Art , die kleinen und großen Geschichten rund ums Traden und aus deinem Leben! Mann fühlt das du einem was beibringen möchtest und das du nicht nur dein Programm runter spielst .
  • - der Aufbau, Inhalt, Ablauf des Seminars u. das ganze drumherum
    - Deine unverwechselbare Art,wie Du den Inhalt herüber bringst
    - nach einer Woche Abstand immer noch hellauf begeistert
  • Die lockere angenehme Athmosphäre,auch wenn wir mal abgeschweift sind, das gemeinschaftliche Arbeiten, der strukturelle Aufbau insgesamt, das Steakhouse ;)
  • Beginn bei den Grundlagen und darauf aufbauend.
    Schriftliche Unterlagen zum Vortrag, damit man aufmerksam zuhören kann und nur Besonderes mitschreiben muss.
    Videoaufzeichnung zur Nacharbeit ist absolut spitze.
    Die Nachbetreuung (Abendgestaltung) nach dem Seminar war sehr gut, da ich dabei zu 100 % abschalten konnte. Der Beginn bei 10:00 Uhr ist optimal, da bei Bedarf nach hinten immer noch Luft ist.
  • Thorsten live im Seminar zu erleben
  • Einfach ein suuuuuuuuper Seminar!
  • Beim gesamten Seminar hat man den "Roten Faden" gesehen.
    Jeder Teilnehmer wurde auf den selben Wissensstand gebracht und die Inhalte sachlich vermittelt mit Charm.
  • -Organisation
    -Ablauf
    -DIe Gruppe
    -Themen
    -Spaß
    -Einblick in Thorstens Karriere

    Seite 4, Frage 16: Insgesamt hat mir nicht gut gefallen ... (Pflichtfrage)

    175 Teilnehmer
  • Nichts (9 x)
  • - (8 x)
  • Keine Beanstandungen (3 x)
  • --- (3 x)
  • ----- (3 x)
  • alles bestens (2 x)
  • das Wetter (2 x)
  • ....
  • Keine echten kurzfirstigen gemeinsamen Handesleinstiege
  • Die Live-Technik funktionierte leider nicht so gut
  • Habe mal keine Mängel.
  • Welche Indikatoren genau zum Einsatz kommen und warum, ist mir auch nach mehrfachem Nachfragen nicht ausreichend erklärt worden, dadurch bleibt es für mich diesbezüglich leider eine 'Blackbox'.
  • Die zu langen Pausen: zwei lange Kaffepause von ca. 30 Min. jeweils, und eine Mittagpause von über 1,5 Std. Bei einem 1-Tagesseminar kann ich mehr aufnehmen ohne überanstrengt zu werden.
    Die Episode mit dem Supertrend ist in diesem Seminar zu früh. Zu dem Zeitpunkt "sitzt" ja das Basiswissen in praktischer Anwendung noch nicht. Außerdem ist das ja "nur" eine Software Tool von WHS.
  • Ausschließlich Theorie
  • genauere erlaeuterung der strategischen idee des handelsansatzes fehlte mir etwas
  • Der gähnende und doch sehr mundfaule " Beisitzer ".
    Von dieser Seite hatte ich mehr erwartet.
  • zu kurz
  • d
  • dass ich keine aktiven Trades machen konnte. Dazu fehlten leider auch meinerseits noch die Grundlagen
  • gibt nichts was mir überhaupt nicht gefallen hat
  • zu schnelle Abhandlung des technischen Umgangs mit der Plattform
  • Ich hab so viel Wissen wie möglich aufgesaugt. Es war nichts dabei was mir nicht geschmeckt hat. Aber eins ist schade: Der Tag hat nur 24 Stunden.
  • Tägliche Abendprogramme
    Internetverbindung
  • Es war alles sehr gut.Micha war am Schluß super.Die tollen Abende waren klasse.Lob bitte an deine Frau.War für mich ein ganz wichiger Grund um die eigene Festplatte zu löschen.
  • siehe Punkt 19
  • Das Scalpen nach Europro kam zu kurz
  • zu wenig praktische Detailübungen zu den Themenbereichen, eine Zusammenfassung am Tagesende, bei dem alle Punkte kurz wiederholt werden um sie nochmal zu verinnerlichen, auch die Strategie im praktischen Übungstrade (bis das sitzt) wäre ein weiterer Punkt
  • da fällt mir nichts ein
  • k. A.
  • Für Übungen hätte ich mir mehr Zeit gewünscht. Vielleicht sollte der zeitliche Ablauf überarbeitet werden um dafür mehr Zeit zu haben oder das Seminar um einen Tag verlängern.
  • Der Teil der Übungen ist etwas zu kurz gekommen, wohl da einige Teilnehmer weniger Vorkenntnisse hatten.
  • Jammernder Kursteilnehmer
  • wenig Übung,
  • - wenig Info im Vorfeld zu Kursinhalt, Agenda
  • x
  • das wir nicht dazu gekommen sind Dax pro zu behandel.
    Wie an den Auswertungen zu sehen bringt der Dax derzeit doch mehr Potential
  • Keine Antwort möglich!
  • Zu viel vom Thema abgeschweift. Dadurch fehlte viel Zeit für den fachlichen Teil.
  • Nutzung der Plattform nur eingeschränkt möglich, da nicht vorher überprüft
  • Mischung aus Kunden und Nichtkunden
  • Die praktischen Übungen waren zu kurz.
  • dass nicht bei allen Teilnehmern die Konten von Anfang an einsatzfähig waren. Es ist viel Zeit verloren gegangen um die fehlenden Programminhalte frei zu schalten und einzurichten. Man weiß ja nicht wie die Abläufe mit den Lizenzen nach dem Anmelden und Bezahlen des Seminars funktionieren.
  • als Anregung (nicht als Kritik) zu verstehen ....
    für mich wäre es einfacher und damit effizienter gewesen, wenn nach einer 2täg. Schulung(Theorie + schon viel Praxis) eine ca. 2 wöchige
    Pause zum Üben gegeben wäre, um dann weitere 2 Tage intensiver eine Praxisschulung nutzen zu können.
  • hatte zu wenig Vorkenntnis der Plattform
  • Sorry, da fällt mir nix ein.
    Also nix hat mir nicht gut gefallen!!!
  • - es gab nichts zu beanstanden
  • Praxis mit Beispielen (positive und negative) könnten mehr sein.
  • Etwas mehr geführte Praxis, oder Beispieltrades im laufenden Geschehen wären schön.
  • Noch nicht jetzt, aber vielleicht für später: Kurs war für mich passend, auch im Hinblick auf die Kollegen. Vielleicht macht aber ein Aufbau-Seminar mit einer kleinen Auswahl (Trader-Level 4, Ernsthaftigkeit, Trading-Tagebuch, etc.) nach zwölf Monaten Sinn? Ich fände das hochspannend. Jens
  • -Keine Beanstandungen-
  • ???????
  • -Teilnehmer sollten die Plattform beherrschen, es geht um die Anwendung des Systems
  • - keine Ahnung. War alles gut und sehr kurzweilig. Danke!!
  • Da wird es schwierig....der Kaffe im Thermokrug war vielleicht etwas schwach :-)
  • Die Einrichtung der Software, war viel zu hastig, zu schnell, hier war das folgen sehr schwierig;
  • im Seminar über andere Händler oder solche die es sein wollen zu sprechen, könnte man aber vernachlässigen
  • die Erkenntnis, dass der Erfolg nicht von allein kommt und sehr viel Arbeit auf einen wartet ;-)
  • 00
  • Handelszeit hätte noch mehr genutzt werden können
  • ...die Essensportionen ...
  • Der Seminarraum und die Ausstattung (v.a. Internet) waren nicht optimal; Kaffeeversorgung :-))
    zum Schluss des Seminars haben einige technische Punkte (SuperTrend einfügen etc.) nicht funktioniert; es wurde angeboten, dies im Nachhinein zu klären; hier erwarte ich noch entsprechendes Feedback
  • Hotel, Internetverbindung
  • Das Hotel... eher 2.5 Sterne anstatt der angekündigten 4. Der fortwährende Trouble um die Essensportionen... Wlan Anbindung und Internetgeschwindigkeit im allgemeinen. Dieses Hotel wäre ein Grund für mich am Kurs nicht teilzunehmen.
  • Dass viele so früh ins Bett sind
  • Internet Ausfälle
  • nichts gefunden...
  • Fällt mir nichts ein
  • Die Unterbringung als Außenschläfer im 700 m entfernten Schlafbereich war für Behinderte nur mit PKW erreichbar - abgeschieden von Kommunikation mit anderen TN. Preis - Leistung ist zu hinterfragen.

    Das Bedienpersonal hat ausgezeichnete Arbeit geleistet.
  • - das Serviceangebot des Hotels
    - aber das mindert nicht die Qualität der Traderwoche, die war super
  • Alles bestens, gibt nichts zu verbessern
  • Als "Frischling" im Forex-Pro-System hatte ich leider vorab nicht die Gelegenheit mich mit der Materie genauer zu beschäftigen, da ich die Plattform gerade mal eine Woche gesehen habe, geschweige das System im Chart liegen hatte. Die Erklärungen der ersten beiden Tage waren sehr intensiv, so dass es am dritten Praxistag mit Handel für mich zu "stürmisch" war um das wiederzufinden, was wir vorher gelernt haben. Ich hätte mir etwas mehr Nähe für die Plattform gewünscht. Die Technik ist momentan immer noch mein größtes Problem. Es ist ein längere Gewöhnugnsphase für die Plattform mit Ihren Vor- und Nachteilen notwendig. Deshalb auch heute noch mein Handel im Paper.
  • Es gibt absolut nichts auszusetzen, alles OK.
  • Rotkohl :-)
  • Mir fällt nichts ein.
  • Kann mich über nichts beschweren
  • Da gibt es eigentlich nichts auszusetzen
  • kann ich nichts finden
  • Eigentlich Nichts.
  • andere Meininungen sind nicht immer schlecht
  • Sehr unterschiedliche Vorkenntnisse der Teilnehmenden
  • Das die Internetverbindung zum Anfang nicht richtig funktioniert hat.
  • ... erste Tag > Netzwerk
  • ./.
  • Resultate
  • Ich habe überlegt, kann hierzu aber nichts finden. Ehrlich.
  • gibt nix zu meckern
  • Zuwenig Praxisbeispiele am aktuellen Chart von EUR USD, Zuwenig geneinsames Trading (Praxis)
  • alles ok
  • hier gibt es aus meiner Sicht nichts zu beanstanden.
  • Unbequemes Bett - aber dafür kannst Du nichts
  • WLAN in Göttingen hakelig, per LAN Kabel montags dann OK.

    Thorsten hat es sich nicht nehmen lassen, nach den Kursen abends Zeit mit den Teilnehmern zu verbringen.
  • Das Hotel war für den Preis völlig unzureichend. Da gibt es deutlich bessere Hotels für Seminare.
  • ich war voll und ganz zufrieden und habe nichts auszusetzen.
  • Der praktische Teil kam mir zu kurz (Dritter Tag)
  • ---------------------
  • Ich habe nichts erlebt, was ich negativ erwähnen kann. Es war ein rundum gelungenes Paket.
  • es sollte mehr auf den einzelnen Teilnehmer und seine Wünsche eingegangen werden(Seminar bezogen natürlich)
  • Sehr alkoholarme Veranstaltung bis 18.00 Uhr
  • Das es verständlicher Weise nicht soviele Seminare gibt
  • Die kurze Zeit an der Bar....grins
  • Die Einführung des Stereotrader. Ist ein nützliches Tool, hat aber meines Erachtens eher wenig mit der Analyse des Marktes zu tun.
    Ich hätte mir mehr Analyse am Montag auf dem EURUSD gewünscht.
    Auch während des Seminars hätte man mehr auf dem Chart analysieren können. Zu mindest mit Beispielen untermauern.
  • Es war für die 3Tage zu viel an Information. Die Reihenfolge fand ich nicht so glücklich. Ich hätte mir gewünscht,das nach der Einführung zum Trendaufbau direkt der Handelsansatz ForexPro behandelt worden wäre. Die Zusätzlichen Informationen Ausbruchshandel Rangehandel Fibonacci usw erst danach als Ergänzung. Ich denke ich persönlich konnte von den meisten Informationen sehr gut profitieren, aber für jemand, der sich mit dem Trading noch nicht so lange beschäftigt, war vieles sicher verwirrend und zuviel.
  • manchmal wurde in den Themen hin und her gesprungen
    mehr EuroPro Themen und diese mit mehr Bsp.
  • Die lange Anreise.
  • Eine kleine „Gradwanderung“ zwischen deinen erfrischenden Erfahrungsberichten und den Seminarinhalten könnte man dahingehend etwas justieren, indem du vielleicht die ein oder andere Geschichten etwas abkürzt um ggf. für Seminarinhalte/ praktische Übungen etwas mehr Zeit zu haben.

    Apropos praktische Übungen – außer dem Kerzenquartett gab es innerhalb der drei Tage kaum etwas für die Teilnehmer zu erarbeiten. Börse ist ja richtig harte Arbeit – nämlich, wenn ich das richtig verstanden habe: Analyse, Analyse, Analyse…

    So könnte man beispielsweise nach jedem Seminarpunkt eine 30min-Übung für die Teilnehmer einbauen (hier mal exemplarisch ein Vorschlag für das erste Kapitel Trendmärkte):

    - einen „nackten“ Chartausdruck wo bzw. folgende Punkte eingetragen werden sollen
    a) Hoch- und Tiefpunkte
    b) Trendlinien
    c) Trendbrüche
    d) usw…
    - Das könnte man sinnvoll auch auf die anderen Punkte im Seminar übertragen so dass man die Teilnehmer im wahrsten Sinne des Wortes – „von Betroffenen zu Beteiligten“ macht :-)
  • ... ich wünschte mir Beispiele, bei denen man selbst noch mehr gefordert wird.... Ist aber bei der Gruppengröße schwer umsetzbar.
  • Manche Themenblöcke hätten schneller durchgearbeitet werden können.
  • Der Samstag hätte vielleicht noch eine Stunde länger mit Seminarinhalten gefüllt werden können, Kochevent ist möglicherweise etwas zu früh losgegangen.
  • - Die WLAN-Anbindung oder die Internet-Verbindung im Hotel war in meinen Augen mangelhaft, irgendwie "klemmte" das immer. Das war fuer den 3. Tag stoerend, durch meine eigene Mobilfunkanbindung war ich trotzdem online.
  • 2 Tage länger mit praktischen Anwendungen fehlten mir
    Hier muss es nicht eine extra Traderwoche im Urlaubsgebiet sein.
  • Gebühr vom Hotelparkplatz, vielleicht ein paar Teilnehmer weniger , bzw. eine kleiner Gruppe wäre vielleicht etwas besser.....
  • Ich hätte gerne mehr praktische Trades gemeinsam durchgeführt, evnt. auch im Hisotrytrading
  • Die Auflösung des Beamers
    Eventuell mehr Euro-pro Handel am Montag
  • das Hotel hatte einige Mängel, unter anderem z.T. mangelnde freundlichkeit, entgegenkommen sowie schlechte WLAN-Verbindung
  • Der Kontrast bezüglich dem Beamer,... da sollte evtl. doch noch was gehen :-)
  • Die Teilnehmer sollten vorab ein Mehrwert an Grundkenntinissen bezüglich EuroPro und Stereotrader mitbringen. Besonders die Schlichten Dinge wie z.B was eine EuroPro Einstiegslinie ist oder wie man den Chart vergrößert/verkleinert.
  • Plattformarbeit mangelhaft, teils verwirrend.Es sollte jeder Teilnehmer einen Livetrade durchführen. Erst dadurch zeigt sich, ob die Plattform verstanden wird.
  • Die Hotel-Bar :-)
  • Hier gibt es nichts zu sagen
  • Alfred
  • Zu viel Zeit für den Schwank aus dem Leben, zum Teil zu wenig bzw. ausreichend Zeit für Inhalte.
  • Alles ok 👌
  • Fibo, Kerzen, ABCD und Handel kammen ein wenig zu Kurz, aber dafür waren 3 Tage wohl zu Kurz.
  • ALFRED!!!!
  • Kann ich nicht so sagen, eigentlich nichts. Interessant war für mich unser "multitasking Alfred" der hat zwar dann und wann Thorsten den Schwung genommen in Erklärungen was etwas schade war !(Aber solche Sachen gibts eben)Auf der anderen Seite war es für mich gut, zu sehen und zu erkennen, dass ich mich wirklich auf eine Sache konzentrieren soll und auch so machen werde! Dafür bin ich dann doch Alfred dankbar !
  • war alles iO
  • Aus meiner Sicht gibt es nichts zu bemängeln.
  • Einige Detailfragen blieben noch offen.
  • Es wurde viel Zeit verschwendet um auf individuelle Ideen einzugehen, die eigentlich niemanden interessierten und für das Seminar auch nicht relevant waren.
  • das einige Einel-Themen sich sehr lang hingezogen haben zum Nachteil anderer Themenkomplexe.
  • nach dem kurs sehe ich die boerse aus einen andern blichwinckel.th und team haben mir die augen geoeffnet so das ich meinen angedachten fahrplan und ziele neu abstecken muss und das fuer den preis und in nur 3 tagen.das soll dem helbig erst mal jemand nach machen
  • gibt es nicht
  • das es keine Gruppenarbeit gab, bei denen das wisen diskutiert wurde
  • Das einige Teilnehmer nicht gut vorbereitet waren. Und Fragen gestellt haben bzw. Diskussion in den Raum geworfen haben die überhaupt nichts mit dem Thema Europro zu tun hatten.. Livehandel war etwas knapp... 3Tage ist meines Erachtens etwas kurz.
  • Alles prima, macht weiter so!
  • Informationen sehr komprimiert auf 3 Tage
    Übungsmöglichkeiten daher zu gering
  • Meiner Meinung nach sollte mann mit Hilfe des Stereotraders und dem Historytrading EuroPro Einstiege "live" live gezeigt werden, um die Theorie in der Praxis zu sehen. Ich denke zwei Beispiele für short und 2 Beispiele für long. Die zwei Beispiele je Tradingrichtung sollen einmal einfach wie die Theorie und einmal etwas schwieriger sein. Ich meine damit nicht das Historie-Trading während des Seminar zu machen, sondern als Art Bonustrack zum Selbststudium. Ich stelle mir dabei vor das du Thorsten oder Dagmar jeweils den EuroPro Einstieg kommentiert um die Gedankengänge nachzuvollziehen.
  • Ich hätte es gut gefunden, wenn wir zwischendurch Selbsttätigkeitsphasen z.B. in Form von Einzel-, Partnerarbeit (schont auch den Dozenten 😉 – habe mich die ganze Zeit gefragt, woher du die Energien hernimmst drei Tage lang ausschließlich vorzutragen – mich könntse danach weglegen) gehabt hätten. Es fällt oftmals schwer die Konzentration so lange aufrecht zu erhalten und zuzuhören.
    Den Ansatz, dass Dagmar eine Übungssphase eingeführt hat mit den Aufgaben zur Charttechnik fand ich sehr gut. Das Problem war nur, dass wir Snaggit nicht kannten und uns erstmal hineinfuchsen mussten. Das hat viel Zeit gekostet.
    Vielleicht hätte man das Programm den TN ein paar Tage vorher zukommen lassen können, damit sie sich schon mal damit vertraut machen. Oder einfach Arbeitsblätter oder laminierte Folien, Folienstifte (F, abwaschbar) und Lineale verteilt.
  • ./
  • Manchmal ging es ein bisschen zu schnell, aber es muss sich alles erst mal setzen. Insgesamt hat es mir super gefallen.
  • - weniger gut, fand ich die Darstellung des Sterotraders.... erschreckt hat mich, dass aus dem Chart ggf. die Gegebnerer (der SL) ausgeführt wird und somit in die entgegengesetzte Richtung gehandelt wird bzw. nicht der beabsichtigte Handelsansatz gehandelt wird. Gleichzeitig bin ich auf die gegeben Möglichkeiten des ST gespannt.
  • Vermisse deutsches Handbuch für Europro, Dirk hat teilweise zuviel Vorkenntnisse vorausgesetzt, ...er hätte deutlicher machen sollen, wie man "Marken" setzt und wieder löscht
  • Ich würde nicht sagen "nicht gut gefallen". Allerdings hatte ich den Eindruck, dass das Tempo sehr stark zunimmt. Für die Themen am ersten Tag wurde sich recht viel Zeit genommen. Die Interessanten Themen am Sonntag wurden recht zügig durchgearbeitet. Möglicherweise ist das aber nur ein subjektiver Eindruck. Da eine Aufzeichnung vorhanden ist, ist das nicht so schlimm.
    Wenn außer dem StereoTrader noch weitere Software auf dem Laptop laufen soll, sollte dies vorher bekannt gegeben werden. Das beugt Verzögerungen vor (Wie bei SnagIt geschehen).
  • etwas zu wenig Beispiele wann Europro nicht Europro ist.
  • Kein Kommentar!!!!!
  • wenig Zeit und dadurch bedingt wenig arbeiten im Chart . Vielleicht gibt es ja ein bald ein Praxis Aufbau Seminar .
  • daß für die Basics (Definition Auf bzw. Abwärtstrend) zuviel Zeit drauf ging, sodaß es am Sonntag als es in die Tiefe ging die Zeit zu knapp war. ( zb.Zielbereiche und die Handelsvarianten aus der Übernachtrange heraus)
  • Für mich war das Seminar sehr gut.

    Warum müssen die Hotels immer soviel Essen auffahren?

    Mit den "Schweizern" ist´s nicht immer einfach.
  • Manchmal sind wir zu schnell gewesen
  • Je mehr gemeckert wird desto mehr Geld gibt es zurück. War doch so, oder? :)
  • absolut gar nichts!
  • -Praktische Beispiele wurden zu wenig oder zu schnell gezeigt

    Seite 4, Frage 17: Welche Bewertung auf einer Skala von 1 - 10 würden Sie uns geben? (Pflichtfrage)

    166 Teilnehmer
  • 10 (73 x)
  • 9 (36 x)
  • 8 (18 x)
  • 8-9 (4 x)
  • 7 (4 x)
  • acht
  • Ich vergebe die 9, denn man kann sich immer steigern.
  • 8
    mit einer schöneren Definition von NUR EuroPro Punkten hätte ich eine 10 gegeben.
    Trotzdem war es ne geile Woche mit netten Leuten und einem sehr motivierten Kursleiter
  • 8,5-9
  • Glatte 10 mit Sternchen
  • 10, eindeutig!!!
  • 9,5 - 10
  • eine volle 10 !!!
  • 2
  • 10 Ohne Berücksichtigung der Unterbringung
  • 9,8:-)
  • 10 sehr informativ und sehr gut
  • 8+
  • Ihr bekommt von mir die volle Punktzahl. And 10 points go to Hann. Münden. :-)
  • 10 ,10, 10

    10, 10, 10
    10, 10, 10
    10, 10, 10


  • 24
  • 10 - für mich ein sehr wertvolles Seminar. Hab vieles gelernt. Nun heisst es Lauf ....
  • 10 Punkte
  • 8 Punkte!
  • 10 Spitze :-)))
  • Im Rahmen der zu Verfügung stehenden Zeit 10
  • Von meinem jetzigen Wissensstand aus beurteilt eine 10
  • 9 aber nur weil ich gerne den rest der woche noch mit meinen mitstreitern gehandelt haette um das theoretische wissen besser zu vertiefen.
  • 10- Sehr informativ und gut
  • 9.97
  • 11 hervorragend ;-)
  • Insgesamt 10+,
    Was noch gut wäre, wenn die Teilnehmer selber ein bekanntes Setup ( z.B. eine von den Übungen) handeln (im Historiemod) und dann Fehler besprochen werden... falsche oder Wahl, Stoppsetzung, fehlerhaftes Trademanagement etc. vielleicht gehört dies aber auch in die Traderwoche oder in Aufbauseminar. So ähnlich wie beim Führerschein ... üben auf dem Verkehrsübungsplatz ....
  • 10,
  • 10 sehr gut!
  • sehr informativ
  • 11 Punkte ;)

    Seite 4, Frage 18: Sonstige Hinweise, wenn Sie uns keine 10 gegeben haben...
    Was müssen wir tun, um eine 10 zu erreichen? (Pflichtfrage)


    175 Teilnehmer
  • - (11 x)
  • alles gut (6 x)
  • Weiter so (3 x)
  • --- (3 x)
  • Weiter so! (3 x)
  • . (2 x)
  • siehe 17 (2 x)
  • 10 (2 x)
  • alles Ok (2 x)
  • ./. (2 x)
  • super weiter so !!!
  • Nachvollziehbare echte oder fiktive Trades würden mir persönlich viel bringen.
  • Insgesamt fand ich die Veranslaltung eine runde Sache
  • Über die Neuerungen autom.Stoppnachführung u.derg.wie im Meeting angeboten werde ich ja sicherlich noch höhren.
  • Die eingesparte Zeit durch kürzere Pausen und ohne Supertrend anders verweden: Mehr Beispiele und daran üben - auch in Form von Fragen an die Teilnehmer.
  • Praktische Anwendung mit PC. Schwierig bei nur einem Tag, aber sinnvoll.
  • In einem ein Tages Seminar kann man nicht mehr vermitteln. Es war sehr gut. Zwei oder mehr Tage sind für den Einstieg sehr sinnvoll.
  • genauere erklaerung wie man zu dem handelsansatz kommt
  • konkreter, praxisorientiertes Handling - im konkreten Chart
  • Es wäre eine glatte zehn geworden,wenn nicht Frage 17 wäre.
  • es war alles OK
  • Software besser erklären
  • d
  • im Vorfeld die Teilnehmer auf einen in etwa gleichen Stand bringen. Vielleicht wäre eine Wissenstandsabfrage vor dem Seminar hilfreich.
  • Luft ist nach oben ,viel mehr praktische übungen wie gehe ich an den Trade ran,
  • Für ältere Gehirne besteht die Schwierigkeit technischen Problemen
    in der Geschwindigkeit zu folgen,wie sie ein junges Gehirn heute
    darzustellen vermag.Christophs Beitrag war ausgezeichnet,nur
    hätte jedes einzelne praktische Beispiel für die reifere Jugend
    wie in der "Dummenschule" 3 mal wiederholt werden müssen.
  • Eine 10 zu erreichen ist ein sehr hoher Anspruch. Aber ihr seid nah dran. Jeder Kursteilnehmer hat individuelle Anforderungen, um sein Trading erfolgreich zu machen. In diesem Zusammenhang erachte ich als eine der wichtigsten Erkenntnisse, die ich in dieser Woche gewonnen habe, dass nicht die bloße Auswahl einer bestimmten Handelsstrategie zum Ziel führt sondern das Verständnis über den Aufbau und Funktion des Marktes und seiner Teilnehmer und die disziplinierte Anwendung der auf den Trader passenden Strategie (forexPRO). Wenn jeder Teilnehmer das aus dem Seminar erkennt und umsetzen lernt, ist das ein Durchbruch für die Riege der privaten Händler.
  • Mehr private Freizeit
    Netzwerk Verbindung
  • So weiter machen und ein bischen an der Stellschraube drehen.
    Habe die letzten zwei Tage nach EuroPro gehandelt.Bin aber nicht beim Tagesziel raus.Deshalb bin ich im Verlust sonst hätte ich Plus.
    Könnte ich noch die Buchreihe von Micha bekommen (Alle Bücher inkl. der Markttechnik)
    Hoffe es geht Euch gut bis bald Günter
  • 0. es gab Sitautionen, wo Unruhe in der gruppe herschte, Diskussionen, oder weil getradet wurde und der Markt für die T wichtiger war, als das aktuelle Thema. für dieses Situationen bräuchte man eine etwas straffere Moderation z.B. Abfrage "was sollen wir jetzt priorisieren?", oder Diskussionsthemen aktuell einbringen und besprechen, oder konsequent Bildschirm aus und cnihtauf den Markt schauen.
    1. Man könnte über 1-2 Gruppenübungen nachdenken, das kostet zwar etwas Zeit, könnte aber eine gewisse "Lernzielkontrolle" darstellen
    2. Für Live-Trading wäre ein kabelgebundenes Netzwerk evtl. besser und stabiler
    3. Bereitstellung von großen Bildschirmen würde sich bei einer ganzen Woche lohnen
    4. Das Rahmenprogramm ist sehr großzügig bemessen. Angesichts des doch langen und anstrengenden Tages könnte man evtl einen Abend zur freien Verfügung stellen.
  • siehe 17 mehr in die Praxis, denn die Theorie steht und ist auch gut so.
  • 10 Punkte, mehr geht nicht
  • macht weiter so und bleibt so wie Ihr seid
  • k. A.
  • Einige wenige Teile des Begleitmaterials sind schwierig nachvollziehbar. Diese Punkte sollte ausführlicher erläutert werden.

    Der Bereich Money Management ist mir etwas zu kurz gekommen.
    Aber alles Andere war sehr gut.
  • etwas mehr Übung , Einschätzung von marktphasen
  • x
  • Zeitplan einzelbereiche
  • Den Fragebogen korrigieren!!!!!
  • Wie du bei Trading auch immer sagst: einen (Zeit-)Plan aufstellen und daran halten :-)
  • Hin und wieder ein Blitzlicht machen (Teilnehmerabfrage)
  • Macht einfach so weiter.
  • --------
  • Für Anfänger/Fortgeschrittene noch mehr EuroPro Hilfen. Finde das mit der Idee und webseite uffpass.de ganz gut.
    Noch besser würde ich finden, wenn ein Signal käme (Bspl. Whatsapp) dass jetzt ein Einstieg erfolgen könnte. Nach Europro ist oft die Katze schon gelaufen. Vielleicht kann so etwas auch nur für mich erfolgen. Habe nämlich mein Konto schon um 30 % zurück gewirtschaftet. Ich habe den Biss und will den Erfolg. Ich denke das wäre auch ein Gespräch wert.
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Die Idee uns Anfänger/Fortgeschrittene zu helfen und an die Hand zu nehmen ist auch mit den morgendlichen Tradings eine tolle Sache, die ich auch ganz hoch bewerte und dafür meinen Dank zum Ausdruck bringen will. Der Rest ist natürlich mein Frust über jetzt so 3 Monate Trading und nicht der gewünschte Erfolg. Bin aber guter Zuversicht, dass es nur noch besser werden kann. Kannst ja mal mein Konto ansehen.
    LG Adolf
  • vielleicht noch ein bisschen mehr DachsPro...
  • das hohe Level halten
  • Soweit möglich im Vorfeld des Seminars bei den Neukunden die Konten der Teilnehmer mit den gekauften Lizenzen freischalten, damit zu Seminarbeginn jeder die gleichen Voraussetzungen hat. Vor Seminarbeginn beim Teilnehmer nachfragen, wie weit das Konto bei WH eingerichtet ist und dann zusammen die nötigen Schritte zur Freischaltung durchführen.
  • Herzlichen Dank
  • Die Teilnehmer auf mindestens Grundkenntnisse Nanotrader hinweisen
    wie Chart erstellen, Trade Guard nutzen
  • siehe Frage 18
  • gibt die 10
  • Mehr Praxis
  • PS Im Fragebogen sind noch einige Rechtschreibfehler und die Frage 4/5 ist doppelt ...
  • Super wäre es, wenn die Mail mit dem Ablaufplan und der Unterkunft schon 2 Wochen vorher verschickt wird, um Anreise etc. optimal zu planen.
  • Optimierung der Vorgehensweise bei der gemeinsamen Einrichtung der Plattform am PC
  • Man könnte vielleicht ein Vorabwebinar oder Video nur für Seminarinteressierte machen damit mehr Zeit für praktische Übungen bleibt
  • --
  • -----
  • Man könnte das Seminar gut auf 4 Tage ausbauen, ohne dass es langweilig würde für die Teilnehmer.
  • Siehe Frage 16
  • macht weiter so!!!
  • 0
  • Auf dieser Spur bleiben damit Ihr die 10 behaltet
  • Mir erscheinen zwei Tage für das Seminar als zu kurz. Dank meiner Vorkenntisse konnte ich gut folgen, aber die hat eben nicht jeder. Die Praxis auf der Plattform dürfte ausführlicher sein.Einrichten der Plattform, Gestaltung der Oberfläche, erste Übungen (Pos. eröffen, schließen diverse Orderformen...)

    Dennoch war das Seminar gut aufgebaut, suverän durchgeführt und jederzeit empfehlenswert.

    Beste Grüße Rolf Hilzinger
  • ..nix..
  • besser wäre es, Hotels auszuwählen, die man schon kennt, um keine Überraschungen zu erleben;
    Infrastruktur/ Technik muss passen; Hotel muss mit Seminargruppen Erfahrung haben;

  • Alles soweit ok
  • Ich fände praktische Beispiele an aufgezeichneten Trades sehr interessant. Da könnte man ja sehr viele verschiedene Situationen durcharbeiten und erläutern sowohl positiv als auch negativ..
  • ????? Siehe 17
  • evtl in Einzelgesprächen noch mehr auf die einzelnen teilnehmer und deren Probleme eingehen sprich sich z.B. 1/2 mit jedem individuell beschäftigen.
  • ???
  • 10 gegeben
  • Die Unterbringung der TN und andere Modalitäten könnten im Vorfeld des Vertragsabschlusses, z.B. an Hand einer Checkliste, verbindlich abgeklärt werden.
  • Neben der Weinverkostung, die mir auch sehr gut gefallen hat, würde ich mir noch etwas mehr gemeinsame Aktivitäten wünschen. Zum Beispiel ein gemeinsamer Bowlingabend o.ä.
  • Vielleicht im Vorfeld mit einem Fragebogen abklären wo bei der Gruppe die Vorkenntnisse liegen, um in der Zeitknappheit des Seminars Schwerpunkte besser zu setzen.
  • Für mich war alles Perfekt.
  • Nix, alles ist bestens!
  • ??
  • Macht weiter so wie Ihr es macht
  • nichts 10 ist erreicht
  • ich habe ja eine 10 gegeben ;-)
  • habe eine 10 gegeben
  • Mir fällt da nichts ein.
  • andere Meininungen/Sichten zulassen und mit einbeziehen
  • i.O.
  • Die Internetverbindung vorher ausgiebig testen.
  • hab ich doch
  • Feedback abgegeben
  • Also ich fand alles prima so.
  • Seminar könnte auch 1 Tag länger sein wäre bestimmt gut
  • mehr Praxisbeispiele am aktuellen Chart von EUR USD, mehr gemeinsames Trading inkl setzen von Limits und Stops
  • nichts
  • bleibt so wie ihr seid :)
  • weiter so mit dem Comunity-Gedanken.
  • Perfektion gibt es nicht.
  • Das analysieren bei Tagesbeginn wurde leider viel zu kurz angerissen.
  • macht weiter so
  • Praktischen Teil mehr betonen.
  • die Informationen über Kursinhalt und Abläufe wären sicher schon wissenswert gewesen, bevor man den Kurs bucht. sind ja doch ein paar Euro an Aufwand. Kauft nicht jeder "die Katze im Sack"
  • Bleibt bitte weiterhin so wie ihr seid. Offen, ehrlich und direkt. VG
  • siehe Punkt 16.
    Den Lernstoff nicht im Akkord abarbeiten,vielleicht ein Lernziel ausfallen lassen und statt dessen ein Thema aufgreifen was alle unbedingt möchten!
  • Pünktlich 16.00 Uhr ein eiskaltes Bier servieren
  • Macht weiter so! Ein super tolles Team!
  • Die Reihenfolge wie unter 16 beschrieben ändern. Den Handelsansatz ForexPro noch intensiver auch an Hand von Beispielen besprechen. Und erst danach die ergänzenden Handelsansätze.
    Peter Küfner
  • Das Problem in einer solchen Runde ist immer der unterschiedlich Wissensstand und die Verarbeitungsgeschwindigkeit. Aus diesem Grund sollte man sich strikt an den Fahrplan halten und nicht in den Themen hin- und her springen, dass fuehrt nur zur Verwirrung. Es ist nicht einfach, aber zeilfuehrend.
  • Ein Korn ?
  • Habe nichts hinzu zu fügen
  • Die Königsdisziplin wäre dann auch in diesem Zusammenhang eine Art „Work-Book“ für die Teilnehmer zu erstellen, was diese dann für eine qualifizierte Nacharbeit zuhause nutzen können. Der Vorteil wäre, dass sich die TN selbstständig mit den Aufgaben befassen und durch die beigefügten Lösungen eigenständig überprüfen können.

    Damit würde sich zum einen dein administrativer Aufwand im Nachgang eines Seminars reduzieren und die Expertise in deiner Community erhöhen. Damit wäre das Seminar für mich, wie sagt man so schön „rund“! Eine Symbiose aus Seminarinhalten, Erfahrungsberichten und Aufgabenlösung.

    Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dir!
  • noch etwas stärkere Stringenz in der Struktur der Veranstaltung. Insgesamt war das Seminar aber sehr gelungen!!
  • Nichts aendern.
  • 1-2 Tage mehr Praxis mit Betreuung
    digitale Unterlagen mit Suchfunktion um schnell zielorientiert Themen wie Kerzencharts zu finden.
  • siehe oben , vielleicht auch Seminar für Fortgeschrittene (2.Teil)
  • Beste Seminar das ich je besucht habe. Op privat oder professionell
    Vielen Dank an euch
  • Detailierte Informationen Vorab (bezüglich Eigenverantwortlichkeit der Zimmerbuchung, dem Ausgehandelten Rabatt bei Zimmerbuchung mit ForexPro-Hinweis)

    Zudem sollte vom Hotel besseres WLAN zur Verfügung gestellt werden
  • Nicht abheben *grins
  • Aus einem Seminar 3 machen. 1.für Dummis 2.Mittelklasse die schon bei Forex Pro gehandelt haben. 3. Hardcor Trader
  • Vom Grundsatz würde ich mir einen noch kleineren Rahmen bzgl. der Teilnehmerzahl wünschen (max.10).
    Ein paar mehr live/Praxisbeispiele mit konkreter Herangehensweise aus Sicht von Thorsten wären auch gut.
  • Wenn dies irgendwie möglich ist würde ich versuchen, anhand von alten Charts ein bisschen mehr euro Pro zu Handeln um die Praxis noch mehr in den Vordergrund stellen. Ansonsten war ich vollkommen zufrieden und meine Erwartungen wurden erfüllt.
  • Solche Alfreds gleich am ersten Tag stoppen, er hat uns sicherlich am 1 Tag 1 Stunde wertvolle Seminarzeit mit seinen schrägen Weisheiten geraubt, gleiches am zweiten Tag, aber hier hat dann die Gruppe eingegriffen.
  • Weniger Schwank aus dem Leben, mehr Zeit für das Erklären.
    Besseres Zeitmanagement, x min pro Einzelthema vorher planen und nicht der weggelaufenen Zeit dann mit drei Sätzen bei den wesentlichen Inhalten (Erklärungen, Aufbau zum Problem, etc.) hinterher rennen. Bitte: Schnell zum Thema kommen und die übrige Zeit dann mit den Antworten nutzen, damit das Thema sich in den Köpfen entfalten kann und dann hoffentlich sitzt.
    Bitte kein husch, husch an den Knackpunkten und zum Schluss.
  • Ein wenig mehr Übungen zu Europro Anwendung Beispiele aber in kürze der Zeit auch nicht wirklich machbar.
  • Mehr Praktische beispiele..
  • Zu erkennen,was auf der Leinwand im Detail passiert war dann und wann für mich etwas schwierig (oder ich brauch jetzt doch eine Brille)
  • rerale Trading beispiele analysieren und jeweils die strategie wiso und weshalb
  • Aus meiner Sicht nichts.
  • Ich hätte mir erhofft, mehr über den Zielbereichshandel und das Pyramidisieren zu erfahren. Auch ein kleiner Ausflug zu DowPRO war ja angekündigt, aber dafür blieb leider keine Zeit mehr.
    Zum Stereotrader hatte ich eigentlich mit einem deutschen Handbuch gerechnet. Es ist für mich nicht nachvollziehbar wie man so ein komplexes Konstrukt auf den deutschen Markt bringen kann, ohne ein entsprechendes Handbuch in der Landessprache mit zu liefern.
  • Ich hätte mir gewünscht, dass einige Inhalte des Seminarhandbuches (z.B. das Handeln der Asian Range mit den 4 Szenarien )etwas näher erläutert werden. Zum Schluss fehlte dafür wohl einfach die Zeit. Insgesamt war es aber eine sehr gelunge Veranstaltung mit einem erheblichen Erkenntzuwachs für mich.
  • seminar fuer mich zu kurz.sehr gute idee am wochenende zu beginnen 2 tage theorie. danach haette ich gerne mit der gesamten klasse unter und mit profesioneller unterstuezung von th und team den rest der woche gearbeitet. jeder der sich fuer die boerse interesiert ist bei forex pro seeeeehr gut aufgehoben
  • Das beste Seminar was ich je besucht habe.
  • Gruppenarbeit zur Vertiefung des und Anwendung des Wissen bringt entscheidende Lerneffekte. Das gelernte wurde in gruppendynmischen Forschungen, wo in sog. Murmelgruppen in Aufgabestellungen das Wissen wiederholt und angewndet wurde die Vergesenquote wesentlich gesenkt und den Lernerfolg verdoppelt.
  • 3 Tage sind ziemlich kurz. Evtl. den Teilnehmern auch nochmal darauf hinweisen, das die Plattform läuft und jeder auch ein Livekonto hat. Und das es alles Funktioniert. Es wurde im Vorwege mehrmals darauf hin gewiesen. Zumal jeder die Möglichkeit über das Ticketsystem hat..
  • es ist ne 10
  • Anneliese als Pflichtvoraussetzung für das Seminar machen....dadurch den
    ersten Tag verkürzen, um so Platz zu schaffen....das Erarbeiten von Setups und das Verstehen anderer Händlergruppen würde so mehr Platz bekommen. Das könnte man dann intensiv und nachhaltig üben! Stichwort: gemeinsames History Trading!
  • Vielen Dank für eure Geduld beim Seminar.
    Ich glaube das ihr Spitze seid. Vorallen auch die Anwendung der Werkzeuge wie Trendlinien, Trendanal, auch Dreieck und Fibonacci.
    Das hinzufügen der Praxisbeispiele für EuroPro wie unter Punkt 16 beschrieben würde das Seminar noch abrunden.

    Hier was ich bereits unter Punkt 16 geschrieben habe:

    Meiner Meinung nach sollte mann mit Hilfe des Stereotraders und dem Historytrading EuroPro Einstiege "live" live gezeigt werden, um die Theorie in der Praxis zu sehen. Ich denke zwei Beispiele für short und 2 Beispiele für long. Die zwei Beispiele je Tradingrichtung sollen einmal einfach wie die Theorie und einmal etwas schwieriger sein. Ich meine damit nicht das Historie-Trading während des Seminar zu machen, sondern als Art Bonustrack zum Selbststudium. Ich stelle mir dabei vor das du Thorsten oder Dagmar jeweils den EuroPro Einstieg kommentiert um die Gedankengänge nachzuvollziehen.
  • keine
  • Nur Sonstiges:
    Snag it bitte vorher zuschicken, damit man sich mit dem Programm vertraut machen kann.
  • Meine Meinung wäre nur noch besser gewessen wenn, Thorsten mich 2015 auf der WTO schon davon überzeugt hätte, dass das Seminar sooooo lohnenswert ist .... ;-) (Scherz!) Mir ist bewusst, dass auch hierfür die Verantwortung beim angehenden Händler leig, gleiches gilt für das daraus resultierdenen Ergebnis.
    Weiter so und viel Erfolg / Freude bei allem tun ...
  • trotz der 10: den unterschiedlichen Wissensstand vorab besser angleichen, z.b. über Hinweis in die "Gruppe" zu gehen ;-)
  • Eigentlich nur technische Details: Das Zusammenspiel zwischen Beamer und Notebook sollte beim nächsten Seminar vorher mal durchgetestet werden. Das macht einen etwas besseren Eindruck. Eventuell könnte man die Audioqualität der Aufzeichnungen zukünftig etwas verbessern. Ich kann allerdings nicht einschätzen ob dies dem verwendeten Mikro oder der Konvertierung des Videos geschuldet ist.
  • etwas mehr praktische Beispiele wann europro nicht Europro ist.
  • Ihr habt alles gegeben.
  • Da ihr sehr wenig Ausländer habt und keine Frauen( Wie von Dirk angesprochen )sagt das eigentlich schon alles. Ich war ja der einzige aus dem Ausland( aus der Schweiz ) und auch das war schon einer zu viel!!!!!! So wurde es mir vermittelt!!! Mehrere male. Danke für diese Erfahrung.
    Aber eben.... Ich hab das mitgenommen was ich brauchte und mit anderen Eindrücke und Erfahrungen wieder gegangen. Die einen halfen die anderen brauche ich nicht mehr....
    Wünsche euch trotz allem von Herzen alles gute.
  • so offen u. natürlich bleiben
  • Hausaufgaben zum Durcharbeiten für die Seminarteilnehmer als Vorbereitung (Basics) Abfrage des Kenntnissstandes der Teilnehmer (hilft Dir möglicherweise bei der Gewichtung bzw. Abarbeiten der Seminarthemen) mehr Arbeit im Chart (im Historytrading zb.)
  • Ich fand das Seminar sehr gelungen
  • Prima
  • Alles klasse! Super Seminar.
  • Hätte noch gerne mehr vom Risk-Money-Management erfahren.
  • -Praktische Beispiele für Anfänger langsamer und genauer erklären