Mainzer Situationsbericht 2022

 

Liebe Kita-Leitungen,

das Jugendamt der Stadt Mainz hat das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH beauftragt, sie in der Konzeptentwicklung zur Umsetzung des Sozialraumbudgets zu begleiten, welches seit 1. Juli 2021 mit Inkrafttreten des Kita-Zukunftsgesetzes gültig ist. Ziel ist es dabei, die Mittel so einzusetzen, dass Benachteiligungen von Kindern und ihren Familien (z.B. durch niedrigschwellige eltern- und familienunterstützende Angebote oder durch eine verstärkte Personalausstattung) ausgeglichen werden können.

Für unser Vorhaben benötigen wir Ihre Mithilfe, da Sie die Expert*innen für Ihre Kita und die Bedarfe im dazugehörenden Sozialraum sind. Bitte füllen Sie den Situationsbericht bis zum 13. Mai aus. Die Ergebnisse des Situationsberichtes werden in den weiteren Konzeptentwicklungsprozess des Sozialraumbudgets als wichtige Datengrundlagen einfließen.

Bitte beachten Sie den Hinweis, dass eine Berücksichtigung beim Sozialraumbudget ohne Ausfüllen des Situationsberichtes nicht möglich ist!

Die Bearbeitung des Berichtes nimmt etwa 20-30 Minuten in Anspruch. Sie können den Bericht auch zwischenspeichern (Es wird Ihnen eine Datei zum Speichern angezeigt. Diese wird in der Regel im Ordner "Download" abgespeichert).

Sollten Sie Fragen haben oder Unterstützung benötigen, wenden Sie sich gern an uns. Für inhaltliche Rückfragen stehen Ihnen Madeleine Jung (madeleine.jung@ism-mz.de) und Svenja Peters (svenja.peters@ism-mz.de) zur Verfügung. In dringenden Fällen können Sie sich auch an das Sekretariat (06131- 24041-10) wenden.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung!

Madeleine Jung und Dr. Svenja Peters





Die Umfrage wurde erstellt mit Hilfe von Q-Set.de.

Veranstalter der Umfrage: ism gGmbH, befragung@ism-mz.de