Lehrbeauftragte an Thüringer Universitäten und Hochschulen

Seite 1 von 4
 

Einige Worte an Sie und Euch und zum Fragebogen



Liebe Kolleginnen und Kollegen,

Für die GEW ist es ein großes Anliegen, die Beschäftigungsbedingen im Bildungsbereich zu verbessern. Dazu nutzen wir jede Gelegenheit, die sich bietet, wie zum Beispiel die aktuelle Novellierung des Thüringer Hochschulgesetzes oder auch des Personalvertretungsgesetzes, um im Rahmen von Stellungnahmen und Anhörungen auf Missstände aufmerksam zu machen und Verbesserungen einzufordern.

Die Hochschulen sind ein Arbeitsort, an dem zahlreiche Lehrbeauftragte mit viel Engagement ihr Wissen und ihre Kompetenzen einbringen und dennoch beschleicht sie oftmals das Gefühl nur Beschäftigte zweiter Klasse zu sein. Ein Blick auf die Stundenvergütungen, kurze Vertragslaufzeiten sowie mangelnde Möglichkeiten der Mitbestimmung oder Interessenvertretung verdeutlicht die Unterschiede gegenüber vergleichbaren fest angestellten Kolleginnen und Kollegen.

Die Landesregierung geht zum Beispiel davon aus, dass für 75-95 % der Lehrbeauftragen die Lehraufträge nur einen Nebenverdienst darstellen. Belastbare Zahlen dazu gibt es allerdings nicht.
Durch Ihre Teilnahme an der Umfrage helfen Sie uns, derartige Annahmen zu überprüfen und ggf. zu widerlegen, und stärken somit unsere Argumentationsgrundlage, wenn es um Forderungen nach Verbesserungen der Beschäftigungsbedingungen von Lehrbeauftragten geht. Zudem richtet sich der Fragebogen auch an Honorarlehrkräfte und Privatdozenten/-innen.

Wir bedanken uns bereits jetzt bei Ihnen dafür, dass Sie sich die Zeit für die Beantwortung des Fragebogens nehmen.
Die Auswertung und Publikation der Ergebnisse ist für Anfang 2018 vorgesehen.

Mit freundlichen Grüßen


im Namen des Referates Hochschule und Forschung der GEW Thüringen

P. S.

Bei der Auswertung der Daten ist die Anonymität und Anonymisierung der Daten oberstes Gebot. Wir achten darauf, dass zu keiner Zeit Rückschlüsse auf eine konkrete Person gezogen werden können.


Fragen zu Ihrer Person


1Nennen Sie uns bitte Ihr Alter.

 
 
 
 
 
 
 

2Nennen Sie uns bitte Ihr Geschlecht.

 
 
 

3An welcher oder welchen Thüringer Hochschulen üben Sie die Lehraufträge aus?

(Mehrfachnennungen sind möglich)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

4Wie viele Lehrveranstaltungsstunden erteilen Sie an der in der Frage 3 genannten Hochschule / Hochschulen pro Woche?

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

5Üben Sie auch Lehraufträge an anderen als den zu Frage 3 genannten Einrichtungen aus?

(Zum Beispiel Volkshochschulen / Hochschulen in anderen Bundesländern / Vereine / Stiftungen / etc.)

 
 

6Über welche Qualifizierung verfügen Sie?

 
 
 
 
 

7Befinden Sie sich zurzeit in einer akademischen Qualifikationsphase?

 
 
 
 


Die Umfrage wurde erstellt mit Hilfe von Q-Set.de.

Veranstalter der Umfrage: GEW Thüringen, E-Mail: