Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Fahrschulbranche

Seite 1 von 1




Die aktuelle Krise verlangt allen Gesellschaftsschichten viel ab.

Als Bildungseinrichtungen müssen nun wahrscheinlich auch immer mehr Fahrschulen schließen, um die Weiterverbreitung des Virus zu verhindern. Aktuell sollen diese Anordnungen der Länder bis zum Ende der Osterferien (19.04.) in Kraft bleiben.

MOVING möchte Ihnen gerne ein Paar Fragen stellen, wie Sie und ihr Unternehmen mit der aktuellen Situation zurecht kommen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und bleiben Sie gesund!


1In welcher Position sind Sie hauptsächlich in der Fahrschule tätig?

 
 
 

2Im Zuge der Pandemie ist zu erwarten das Fahrschulen als Bildungseinrichtungen bis voraussichtlich 19.04. geschlossen werden müssen. Was halten Sie von dieser Maßnahme?

 
 
 

3Denken Sie, dass es bei einer Schließung bis zum 19.04. bleibt oder rechnen Sie mit einer nachträglichen Verlängerung?

 
 
 

4Fühlen Sie sich durch die zuständigen Behörden über die Entscheidung, deren Hintergrund und mögliche Folgen aufgeklärt?

 
 
 
 

5Haben Sie bereits im Bezug auf schlechtere Zeiten Vorsorge getroffen? (z.Bsp.: Geld zurückgelegt)

 
 

6Welche Form von Hilfsleistungen oder eigenverantwortlicher betrieblicher Maßnahmen nutzt ihre Fahrschule, um die vorübergehende Schließung zu überbrücken?

(Mehrfachnennungen sind möglich)
 
 
 
 
 
 
 

7Halten Sie die Maßnahmen für ausreichend um eine langfristige Schließung ihrer Fahrschule abwenden zu können?

 
 
 

8Wir hoffen darauf, dass der Fahrschulbetrieb am 20.04. wieder fortgeführt werden kann. Wie erwarten Sie, wird sich die Situation nach der Wiedereröffnung darstellen? (Bezug auf die Schüleranzahl)

 
 
 

9Wir hoffen darauf, dass der Fahrschulbetrieb am 20.04. wieder fortgeführt werden kann. Wie erwarten Sie, wird sich die Situation nach der Wiedereröffnung darstellen? (Bezug auf die Situation der Fahrschule)

 
 
 

10Was erwarten Sie, wie viel Prozent Ihres Jahresumsatzes werden durch die angeordneten Schließungen verloren gehen?

 
 
 
 
 
 
 
 

11Was erwarten Sie, wie viel Prozent Ihrer Kundenbasis/Fahrschüler werden durch die angeordneten Schließungen verloren gehen?

 
 
 
 
 
 
 
 

12Wir hoffen unserer Umfrage hat Ihnen gefallen.
Falls wir Sie zukünftig direkt kontaktieren dürfen, sobald die nächste Umfrage durchgeführt wird oder um Ihnen die Ergebnisse der aktuellen Umfrage zukommen zu lassen, würden wir uns freuen. Tragen Sie dazu einfach ihre E-Mail-Adresse in das unterstehende Feld ein. Die Angabe ist natürlich freiwillig.

Vielen Dank!



Eine Änderung der gemachten Angaben ist nach Absenden des Fragebogens nicht mehr möglich.

Die Umfrage wurde erstellt mit Hilfe von Q-Set.de.

Veranstalter der Umfrage: Herr Alexander Krey, E-Mail: