HR Future Trend 2018: Humanismus 4.0

Seite 1 von 2
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

was unterscheidet den Menschen von der Maschine? Ist es das Streben nach Menschlichkeit, das Denken und Handeln im Bewusstsein von Werten und Würde, eine demokratische Lebensauffassung, das Nutzen von Gefühl und Verstand unter Berücksichtigung ethischer Normen?
Mit dem diesjährigen HR-FutureTrend möchten wir herausfinden, welche Wertigkeit der Mensch im Zeitalter der Digitalisierung in den Unternehmen (noch) hat. Welche Bedeutung haben Themen wie aktive Teilhabe an Veränderungsprozessen, Pioniergeist und Innovationskraft oder Diversity und Motivation der Führungskräfte in Ihrem Unternehmen zurzeit?

Die Umfrage wird anonym durchgeführt und läuft bis zum 30. Juni 2018. Persönliche Daten/Kontaktdaten müssen Sie nicht hinterlegen und werden nicht abgefragt oder durch Cookies erfasst.

Die Ergebnisse werden Ende 2018 auf unserer Agentur-Webseite kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dort können Sie übrigens auch die HR-FutureTrends der vergangenen Jahre einsehen.

Wir danken Ihnen im Voraus für Ihre Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen,
Helga König
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit AGENTUR ohne NAMEN GmbH


1Wie viele Mitarbeiter beschäftigt Ihr Unternehmen in Deutschland?

 
 
 
 
 

2Unser Arbeitsumfeld verändert sich immer schneller.

 
 
 

3Mir fällt es schwer, die derzeitigen Veränderungen nachzuvollziehen/zu verstehen.

 
 
 

4Langfristige Planungen gestalten sich in unserem Unternehmen als schwierig.

 
 
 

5Wir achten bewusst darauf, Führungskräfte gezielt zur aktiven Teilhabe an Veränderungsprozessen (der Digitalisierung) einzuladen.

 
 
 

6Wir begleiten Führungskräfte durch Change-Prozesse mit:

 
 
 
 

7Wir leben und fördern Pioniergeist und Innovationskraft in unserem Unternehmen.

 
 
 

8Wir haben in unserem Unternehmen klare Werte, Visionen und Ziele definiert.

 
 

9Wir leben in unserem Unternehmen in einer Kultur des Vertrauens.

 
 
 

10In den letzten 3 Jahren ist die Motivation der Führungskräfte:

 
 
 
 
 
 

11Im Zuge der Change-Prozesse haben wir konsequent eine wertschätzende Fehlerkultur umgesetzt.

 
 
 


Die Umfrage wurde erstellt mit Hilfe von Q-Set.de.

Veranstalter der Umfrage: Frau Melanie Vogel, E-Mail: