Online-Umfragen erstellen mit Q-Set.deIn den letzten 24 Stunden wurden 10813 Fragen beantwortet.
Beteiligen Sie sich an Online-Umfragen zu aktuellen Themen.
English version
   
Gestaltung von Online-Befragungen
  • Umfrage planen
  • Fragebogen erstellen
  • Umfrage starten
  • Im Glossar finden Sie mehr Informationen zur
    Gestaltung von Online-Umfragen.
    StartseiteAnleitungMeine Online-UmfragenUmfrageteilnehmerBenutzerkontoKontakt10 Umfragetipps
       
        
     

    Die Einleitung zu Ihrer Befragung

    Wie gelingt es Ihnen, mit einer Einleitung die passenden Teilnehmer der Zielgruppe für sich zu gewinnen?

    Die Einleitung Ihrer Befragung ist von hoher Bedeutung. Sie erfüllt verschiedene Aufgaben:

    1. Sie stellen sich und Ihr Anliegen vor
    2. Sie stellen Ihr Thema vor
    3. Sie sprechen Ihre Zielgruppe eindeutig an
    4. Sie wecken Interesse für die Teilnahme
    5. Sie legen die Datenschutzbestimmungen dar
    6. Sie geben Hinweise zur Bearbeitung der Befragung

    Zu 1. Sie stellen sich und Ihr Anliegen vor

    Hier reicht es völlig aus, kurz Ihren Namen zu nennen, Ihr Studienfach oder Ihre Profession und den Rahmen in dem Sie diese Befragung durchführen. Maximal zwei Sätze sind völlig ausreichend. Es ist in der Regel nicht notwendig weitere Details zu nennen. Beispielsweise so: „Mein Name ist Max Mustermann, ich studiere Psychologie und arbeite aktuell an meiner Bachelor-Arbeit“.

    Vermeiden Sie dabei Aussagen wie: „Ich möchte eine Studie zu XY durchführen“. „Mit diesem Fragebogen versuche ich den Zusammenhang zwischen XY und XYZ zu untersuchen“. Sie möchten es nicht durchführen und Sie versuchen nicht, es zu untersuchen - Sie tun dies bereits! Schreiben Sie also, wenn überhaupt: „Ich führe jetzt eine Studie zu XY durch“.“Ich untersuche den Zusammenhang von XY und XYZ.

    Zu 2. Sie stellen Ihr Thema vor

    Es ist sinnvoll kurz das Thema der Befragung zu beschreiben. Hier reicht es in der Regel einen Satz zu schreiben. Am sinnvollsten ist es, wenn Sie eine spannende Frage formulieren, auf die Sie mit Ihrer Studie eine Antwort finden wollen.

    Sie müssen Ihre Hypothesen hier aber nicht exakt und vollständig darlegen. Im schlimmsten Fall kann dies sogar zu verzerrten Ergebnissen führen. Ein Beispiel: Sie wollen die Hypothese prüfen, ob Schüler, welche mindestens eine Stunde am Tag Videospiele spielen, weniger Interesse an Sport haben, als Schüler, die gar keine Videospiele spielen. Wenn Sie die Personen der Zielgruppe nun mit dieser Hypothese konfrontieren, kann es dazu führen, dass Teilnehmer beschließen, den Ausgang Ihrer Befragung zu beeinflussen- indem sie beispielsweise nicht ganz ehrlich antworten. Hier wäre es günstiger, das Thema etwas breiter zu beschreiben: Beispielsweise indem Sie schreiben, dass Sie den Zusammenhang von Videospielkonsum und Freizeitverhalten untersuchen. Das entspricht ebenfalls der Wahrheit und Sie haben dann die Möglichkeit im Fragebogen noch andere Freizeitaktivitäten auflisten, die neben Sport stehen könnten. Damit lenken Sie nicht den Fokus auf Sport im Speziellen. Den“ wahren“ Fokus Ihrer Untersuchung können Sie den Teilnehmern im Anschluss an die Befragung mitteilen.

    Wenn Sie nicht das echte Thema Ihrer Befragung nennen möchte, stehen Sie vor der schwierigen Frage, ob Sie das Thema Ihrer Befragung verschleiern können. Es kann sogar sein, dass Sie mit einer „Cover-Story“ arbeiten wollen, damit die Teilnehmer nicht genau verstehen, worauf Sie hinauswollen. Dann müssen Sie dies zumindest am Ende der Befragung auflösen und den Teilnehmern erklären, warum Sie so vorgegangen sind. Diese Vorgehensweise sollten Sie auf keinen Fall wählen, wenn Sie eine Befragung durchführen, die „heikle“ Themen anspricht, also Sachverhalte, die bei den Teilnehmern unangenehme Erinnerungen oder Gedanken auslösen könnten.

    Zu 3. Sie sprechen Ihre Zielgruppe eindeutig an

    An einer Befragung teilzunehmen, ist vor allem dann interessant, wenn das Thema für die eigene Person von Bedeutung ist (Wer ist die Zielgruppe?). Machen Sie daher in der Anrede deutlich, dass die Person, welche den Aufruf zur Teilnahme liest, genau die richtige Person ist, die Sie jetzt als Teilnehmer/als Teilnehmerin benötigen!

    Werten Sie die Fähigkeit des Teilnehmers auf, die von besonderer Bedeutung für die Befragung sind. Erwähnen Sie die Eigenschaften der Zielgruppe, die hier relevant sind:

    „Sie kaufen regelmäßig bei uns ein und sind Experte/Expertin, was die Qualität unserer Produkte betrifft? Dann teilen Sie uns bitte jetzt Ihre ehrliche Meinung mit“.

    „Denken Sie manchmal, dass in Ihrer Stadt zuwenig passiert? Teilen Sie uns bitte mit, welche Veränderungen Sie sich wünschen!“

    Zu 4. Sie wecken Interesse für die Teilnahme

    Das Interesse an der Teilnahme wecken Sie, indem Sie die Zielgruppe eindeutig angesprochen haben und jetzt noch Argumente formulieren, welche die Teilnahme wahrscheinlicher machen. Sie können eine spannende Frage formulieren, die Sie mit Ihrer Studie beantworten möchten. Formulieren Sie diese Frage aus und stellen Sie diese direkt in den Mittelpunkt. Im besten Fall sind Ihre Teilnehmer/Teilnehmerinnen jetzt so neugierig geworden, dass Sie jetzt sofort ihre eigene Meinung zu dem Thema mitteilen möchten. Formulieren Sie die Frage so, dass sie für möglichst viele Personen interessant klingt, die Antwort nicht völlig trivial wäre und den Denkprozess der Teilnehmer/Teilnehmerinnen anregt.

    Beispielsweise:

    „Wie sieht Ihr perfekter Geburtstag aus?“

    „Haben Sie einen Arbeitsplatz, bei dem Ihre Stärken zur Geltung kommen?

    „Was müssen wir tun, damit Sie immer mit unserer Leistung zufrieden sind?“

    Zu 5. Sie legen die Datenschutzbestimmungen dar

    Bei allen Befragungen ist es wichtig, den Teilnehmern mitzuteilen, wie ihre persönlichen Angaben geschützt werden. Es kann schnell passieren, dass Sie nach Informationen Fragen, welche persönlich sind, oder aus beruflichen Überlegungen heraus nicht ohne weiteres nach außen gegeben werden können. Bleibt den potentiellen Teilnehmern unklar, wie Sie mit den Daten umgehen, kann es sein, dass Sie nicht genügend Personen zur Teilnahme motivieren können oder ihre wichtigsten Fragen unbeantwortet bleiben.

    Was Sie also mitteilen sollten:
    • Wie Sie die Daten verwenden. Nur für Ihre Studie? Welchen Zweck hat die Datenerhebung?
    • Wer hat Zugriff auf die Daten? Hat jemand die Datenerhebung in Auftrag gegeben und erhält hinterher den Datensatz?
    • Erheben Sie Kontaktdaten? Wenn ja, wie wird damit umgegangen? Werden die Kontaktdaten unabhängig von den Antworten im Fragebogen aufbewahrt? Wie lange werden diese aufbewahrt?
    • Werden die Ergebnisse zusammengefasst dargestellt (Mittelwerte) oder ist es später möglich, Rückschluss auf individuelle Antworten zu ziehen?
    Zu 6. Sie geben Hinweise zur Bearbeitung der Befragung

    Formulieren Sie klare Hinweise, worauf bei der Beantwortung zu achten ist. Hier können Sie folgende Aspekte betonen:
    • Wie viel Zeit sollen sich die Personen nehmen? („Nennen Sie die erste Antwort, die Ihnen einfällt“ oder „Überlegen Sie bitte sehr sorgfältig!“)
    • Auf welche Aspekte beziehen sich die Antworten genau? (Hier müssen Sie genau definieren, aus welcher Perspektive die Teilnehmer die Fragen beantworten sollen)
    • Mit wie viel Offenheit sollen die Fragen beantwortet werden? Es kann sinnvoll sein, eine maximale Offenheit einzufordern. („Bitte antworten Sie so offen wie möglich. Es geht nicht darum ein geschöntes Bild der Realität zu beschreiben, wir freuen uns auf Ihre ehrlichen Meinungen!“)
    • Wie ausführlich sollen die Freitext-Antworten sein? („Bei den Freitexten reichen hier kurze Stichworte“ oder „Bitte antworten Sie so ausführlich wie möglich, beschreiben Sie alle Details, die Ihnen einfallen!“)
    Diese einleitenden Beschreibungen müssen nicht alle Aspekte beinhalten. Sie können bei einzelnen Fragen noch bedeutsame Aspekte erwähnen, die dann zu beachten sind.

    Gestaltung von Online-Befragungen

    Vorheriger Beitrag:
    Belohnungsanreize setzen

    Nächster Beitrag:
    Wie groß soll Ihre Stichprobe sein?
       
     Neues auf Q-Set.de 
     28.07.2017
    Https - SSL ...

    17.07.2017
    Umfragen auf Türkisch ...

    15.01.2015
    Q-Set liefert die Teilnehmer zu Ihrer Umfrage ...

    10.07.2014
    Anzahl der möglichen Beantwortungen eines Fragebogens je Rechner festlegen. ...

    09.05.2014
    Ganze Fragebogenseiten kopieren ...

    26.03.2014
    Pflegen Sie individuelle Hinweistexte für Ende der Laufzeit. ...

    14.03.2014
    Präfix bei Rangliste-Fragen ...

    06.03.2014
    Exklusiv-Spalten in Matrizen mit Checkboxen ...

    16.12.2013
    Fragebogenseite als Html-Datei lokal speichern ...

    11.12.2013
    URL - Weiterleitung nach Absenden des Fragebogens ...

    02.12.2013
    Versandaufträge löschen ...

    10.01.2013
    Glossar zu Online Befragungen ...

    04.08.2012
    Umfragevorlagen zum Erstellen einer Umfrage verwenden ...

    28.07.2012
    Button 'Eigene Antworten aufrufen' auf der Danke-Seite einblenden. ...

    28.07.2012
    SPSS Export: Einzelne Fragen auswählen ...

    21.07.2012
    Matrix-Fragen mit Kombination aus Eingabefeldern und Dropdown-Listen ...

    02.06.2012
    Fragebogen erstellen: Fragen ein/ausblenden in Abhängigkeit gegebener Antworten ...

    20.05.2012
    Fragebogen online erstellen: maximale Länge bei offenen Fragen ...

    19.05.2012
    Fragebogen erstellen: Dropdown-Liste in Matrix-Fragen ...

    07.01.2012
    Auswahlfrage als Dropdown-Liste ...

    12.11.2011
    Umfragen mit Passwort ...

    27.08.2011
    Vereinfachte farbige Gestaltung des Fragebogens ...

    06.08.2011
    Diagramme für die Umfrageauswertung erstellen ...

    23.07.2011
    Umfragen mehrsprachig durchführen ...

    09.07.2011
    Schränken Sie bei Bedarf den Aufruf des Fragebogens auf bestimmte Ip-Bereiche ein. ...

    09.07.2011
    Legen Sie die Größe der Buttons selber fest. ...

    28.05.2011
    Belohnen Sie Ihre Umfrageteilnehmer mit einem Gutschein ...

    28.04.2011
    Wählen Sie aus Layout-Vorlagen für Ihre Semantische Differential Fragen ...

    21.04.2011
    Wählen Sie aus Layout-Vorlagen für Ihre Matrix-Fragen ...

    16.04.2011
    Wählen Sie für Ihren Fragebogen aus Fragevorlagen aus ...

    09.04.2011
    Neuer Fragetyp "Teilnehmer lädt ein Bild hoch" ...

    06.04.2011
    Verwenden Sie Antworten in neuen Fragen ...

    29.03.2011
    Neuer Fragetyp "Doppelmatrix" ...

    23.03.2011
    Alle Fragebögen deaktivieren ...

    02.03.2011
    Neuer Fragetyp "Summenfrage" ...

    16.12.2010
    Einladungs-Emails für Ihre Umfrageteilnehmer planen ...

    15.12.2010
    Fragetyp Matrix mit Eingabefeldern ...

    14.12.2010
    Geschlossene Fragen mit Check-Buttons jetzt in mehreren Spalten darstellbar ...

    25.11.2010
    Geschlossene Fragen mit Radio-Buttons jetzt in mehreren Spalten darstellbar ...

    12.11.2010
    E-Mail-Adresse Ihrer Umfragen jetzt änderbar ...

    14.10.2010
    Erhöhen Sie die Teilnehmerzahl mit einem Gewinnspiel zu Ihrer Umfrage ...

    07.10.2010
    Q-Set.at Österreich und Q-Set.ch Schweiz online ...

    22.06.2010
    Wählbare Sprunglogik bei Fragen mit Mehrfachauswahl ...

    22.06.2010
    Definieren Sie die Farbe für Warnmeldungen ...

    21.06.2010
    Zeilenabfolge in allen Fragetypen fest oder zufällig wählbar ...

    14.05.2010
    Fragetyp "Ranking" jetzt mit grafischer Drag & Drop Funktionalität ...

    30.04.2010
    Q-Set.de in englischer Sprache ...

    19.04.2010
    Aktivierung des Studententarifs direkt bei Anmeldung für 100 Hochschulen in Europa ...

    16.04.2010
    Große hochgeladene Bilder für Ihre Umfrage jetzt in zwei unterschiedlichen Größen verfügbar ...

    30.03.2010
    Neuer Fragetyp "Mehrere Eingabefelder in einer Tabelle" ...

    29.03.2010
    Legen Sie für Ihren Fragebogen ein Hintergrundbild fest. ...

    18.03.2010
    Legen Sie fest, ob auf dem Fragebogen ein Zurück-Button eingeblendet wird ...

    01.02.2010
    Definieren Sie Farben für einzelne Bereiche Ihres Fragebogens ...

    21.01.2010
    Laden Sie Bilder und Fotos für Ihre Umfragen auf den Server ...

    08.01.2010
    Neuer Fragetyp Semantisches Differential / Polaritätenprofil ...

    01.01.2010
    DE-Domain kostenlos bei Werbefreischaltung ...

    30.12.2009
    Beantwortungsdauer in SPSS aufgenommen ...

    23.12.2009
    Beantwortung des Fragebogens unterbrechen und später fortsetzen ...

    17.12.2009
    Kostenlose Umfrage-Beratung für Studentinnen und Studenten ...

    16.12.2009
    SPSS-Export nur der abgeschlossenen Fragebögen ...

    20.11.2009
    Position eines zusätzlichen Eingabefeldes frei wählbar ...

    20.11.2009
    Erweiterung der Filterfunktion ...

    04.11.2009
    Check - Boxen in Matrizen ...

    01.10.2009
    Verknüpfen von mehreren Fragen ...

    29.09.2009
    Absätze bei Matrizen definieren ...

    29.09.2009
    Beschriftung von Eingabefeldern bei offenen Fragen ...

    28.09.2009
    Zusätzliche Spalten bei Benotungsfragen definieren ...

    01.08.2009
    Legen Sie Ihre individuellen Farben für Ihre Fragebögen selber fest ...

    04.07.2009
    Export der Umfrageergebnisse ...

    21.06.2009
    Verbesserte Funktionalitäten für den E-Mail-Versand ...

    09.06.2009
    Umfrage kopieren ...

    03.06.2009
    Zusätzliche freie Antwort bei Matrizen ...

    03.06.2009
    SPSS Export ...

    01.06.2009
    Ergebnisse in Realtime auf Ihrer Homepage ...

    18.05.2009
    Sprache Niederländisch auswählbar ...

    14.05.2009
    Neuer Fragetyp "Rangliste/Hierarchie" ...

    05.05.2009
    Unterbrechen Sie Ihre Umfrage, wenn Sie den Fragebogen nachträglich ändern möchten ...

    30.04.2009
    Neuer Fragetyp "Matrix" ...

    11.04.2009
    Filtern Sie Ihre Umfrageergebnisse ...

    05.04.2009
    Umfragen in englischer Sprache ...

    01.04.2009
    Mehrfachbeantwortung am gleichen Rechner ...

    26.03.2009
    Definieren Sie Sprünge bei geschlossenen Fragen ...

    23.03.2009
    Druckvorschau aller Antworten abgeschlossener Fragebögen ...

    21.03.2009
    Freie Antworten, die exakt gleich sind, werden in der Auswertung gruppiert ...

    19.03.2009
    Freie Erläuterung zur Notenvergabe möglich ...

    18.03.2009
    Neuer kostenloser Service: Besucherzähler für Ihre Homepage ...

    28.02.2009
    Beantwortungsdauer wird protokolliert ...

    18.02.2009
    Differenzierung nach vollständig und nur teilweise abgeschlossenen Fragebögen ...

     
    Q-Set.de

    Umfragen, Statistik und Datenerhebung für Studenten
    Umfragen für Hochschulen
    Umfragen für Websites
    Umfragen für die Industrie
    Umfragen f. das Handwerk
    Umfragen für den Handel
    Umfragen für Banken
    Mitarbeiterumfragen
    Umfragen für Homepages
    Umfragen für Alle
    Umfragen erstellen
    Online Befragung
    SPSS Umfrage auswerten

    Hier ist Ihre Meinung gefragt.

    Q-Set.de ist SPSS kompatibel


    Impressum | Datenschutz | Das Projekt Q-Set.de | FAQ Onlineumfragen | Glossar zu Online-Befragungen

    English version

    Q-Set.at Österreich | Q-Set.ch Schweiz | Q-Set.co.uk Vereinigtes Königreich | Q-Set.it Italien | Q-Set.fr Frankreich
    Q-Set.es Spanien | Q-Set.nl Niederlande | Q-Set.be Belgien | Q-Set.li Liechtenstein | Q-Set.cz Tschechien
    Q-Set.pl Polen | Q-Set.eu Europa | Q-Set.tk Tokelau | Q-Set.ru Russland | Q-Set.in Indien | Q-Set.us USA

    © 2008-2017 Q-Set.de

    Letztes Update: 15.11.2017